pageUp
  

Presse

21.07.2014 // Ärztekammerwahl 2014 in Berlin

27 Kandidaten entscheiden sich für die Hartmannbund-Liste

Zur Wahl der 14. Delegiertenversammlung der Ärztekammer Berlin hat der Hartmannbund in der vergangenen Woche seinen Wahlvorschlag bei der Ärztekammer eingereicht.

„Die hohe Resonanz auf die Liste Hartmannbund bestätigt uns in unserer Entscheidung für einen neuen eigenen Weg“, freut sich der langjährige Vorstandsvorsitzende des Berliner Landesverbandes und Vorstand der Ärztekammer Dr. Rudolf Fitzner und berichtet, dass neben den 27 Einverständniserklärungen auch 29 Unterstützer ihre Unterschrift gegeben haben.

„Der Hartmannbund ist der Verband für alle Ärztinnen und Ärzte – fachübergreifend – und damit das Bindeglied für Kliniker und Niedergelassene“, so der Spitzenkandidat der Liste PD Dr. Uwe Torsten, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie am Vivantes Klinikum Neukölln. Torsten weist auch darauf hin, dass ein Blick auf die Kandidaten der Liste reiche, um genau dieses Wirkungsspektrum des Verbandes zu erkennen (alle Kandidaten der Liste unter: www.hartmannbund.de/kammerwahl-berlin-2014/).

Die Kandidatur auf der Hartmannbund-Liste ist weiterhin offen! Alle interessierten Ärztinnen und Ärzte (auch Nichtmitglieder!) sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu engagieren und auf der Hartmannbund-Liste zu kandidieren (E-Mail).

Der Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands e.V. vertritt die beruflichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen aller Ärztinnen und Ärzte und fördert die politische Durchsetzungskraft der Ärzteschaft im Dienste der Gesundheit des Einzelnen und der Bevölkerung.