pageUp
  

News

23.01.2019 // Flächendeckender Rollout gestartet

Koordinierungsstelle im Ärztlichen Bereitschaftsdienst

Das Konzept der KV Brandenburg (KVBB) - eine Koordinierungsstelle im Ärztlichen Bereitschaftsdienst zu etablieren, um Patienten bei der Orientierung zu helfen und Ärzte zu entlasten – hat sich laut KVBB bewährt.

Perspektivisch sollen alle Anrufe auf der Bereitschaftsdienstnummer 116117 in Brandenburg bei der Koordinierungsstelle der KVBB eingehen. In der Koordinierungsstelle sitzen aktuell sieben Disponenten und drei Mitarbeiter, die die Anrufe annehmen. Sie vermitteln die Patienten anhand eines von der KV entwickelten Einsatzleitsystems in die passende Versorgungsschiene. Dazu wurde von der KV gemeinsam mit den Ärztlichen Leitern der Rettungsstellen eine Notfallcheckliste erarbeitet.  Es sei ein wesentliches Ziel des Konzeptes, dass die Bürger eine Anlaufstelle für medizinische Fragen haben. Bislang beschränkt sich das Angebot auf die sprechstundenfreien Zeiten. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt hat nun der flächendeckende Rollout begonnen.