pageUp
  

News

10.09.2018 // Kammerversammlung Brandenburg

LÄK positioniert sich erneut zur Fernbehandlung

Im Vorfeld der Kammerversammlung hat die LÄK ihre Position zur Fernbehandlung nochmals klargestellt. Die Kammer Brandenburg habe sich bisher zu keiner Zeit ablehnend zur Fernbehandlung geäußert, heißt es in einer Pressemitteilung des Landesvorsitzenden des Hartmannbundes Brandenburg und Hausarzt, Dr. Hanjo Pohle. Kritisch gesehen habe die Landesärztekammer Brandenburg bislang lediglich die ausschließliche Fernbehandlung, wenn also im Rahmen der Behandlung gänzlich auf einen direkten Arzt-Patienten-Kontakt verzichtet werden soll.