pageUp
  

News

12.04.2019 // Vertreterversammlung KVBB

Resolution gegen TSVG

Die Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) hat sich in einer kurzfristig anberaumten Klausurtagung Anfang April geschlossen gegen das Terminservice- und Versorgungsgesetz ausgesprochen.

Die darin vorgeschriebenen kostenintensiven Veränderungen würden nicht zu einer besseren Patientenversorgung führen. Über Behandlungsbedarf und Dringlichkeit könne keine Terminservicestelle, sondern nur Ärzten und Psychotherapeuten entscheiden.