pageUp
  

News

15.02.2018 // Landarztquote

Keine Einigkeit bei rot-schwarzer Landesregierung

Die SPD in Niedersachsen will eine Landarztquote einführen. Das hatten zuletzt Ministerpräsident Stephan Weil und Sozial- und Ge­sund­heits­mi­nis­terin Carola Reimann betont. Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) hält hingegen nichts von einer Quote für Landärzte, wie er nach einem Treffen mit der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) erklärte. Um dem Ärztemangel auf dem Land entgegenzuwirken, hatte die rot-schwarze Landesregierung in Niedersachsen in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, die Anzahl der Medizinstudienplätze in Niedersachsen deutlich zu erhöhen.

Geplant ist nach Angaben von Thümler bereits, die derzeitigen Teilzeitstudienplätze an der Universitätsmedizin Göttingen zur Vollzeitplätzen aufzustocken. Zudem wird die European Medical School in Oldenburg ausgebaut. Damit würden in den kommenden Jahren rund 200 neue Plätze geschaffen.