pageUp
  

News

20.04.2015 // Familienfreundliches Medizinstudium

Uni Göttingen wirbt mit Elternpass

Ab diesem Sommersemester können Medizinstudierende der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) mit Kind einen Elternpass beantragen. Studierende Eltern erhalten damit ein Willkommenspaket mit Informationen zum Thema Studium mit Kind, eine Broschüre „Erste Hilfe am Kind“ und entweder einen Fahrradreparatur- oder -zubehörgutschein im Wert von zehn Euro oder drei Parkgutscheine. Zudem bekommen Kinder von Studierenden in der Klinik-Mensa gratis Kindermahlzeiten.

Der Elternpass biete Studierenden mit Kind an der UMG mehr Familienfreundlichkeit, so Anja Lipschik, UMG-Gleichstellungsbeauftragte. „Mit dem Elternpass haben studierende Eltern etwas in der Hand, das sie als Familie ausweist und dadurch sichtbar macht.“ Er ist laut Lipschik das Ergebnis einer rund anderthalbjährigen gemeinsamen Vorarbeit mit den Studierenden, der Fachschaft Medizin und dem Studiendekanat der Medizin.

Allerdings ist der Elternpass nicht das erste Projekt dieser Art. So gibt es an der UMG bereits einen sogenannten Elternlaufzettel, der Einsicht in eine Stundenplanübersicht bietet, um Veranstaltungen tauschen zu können, sodass Engpässe in der Kinderbetreuung flexibler gehandhabt werden können. Davon unabhängig existiert auch bereits eine studentische Kinderbetreuung. Ab Sommer 2015 sollen Familien zudem vom Eltern-Kind-Bereich für Studierende in der medizinischen Bibliothek der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen profitieren können.

Schwangeren Studentinnen wird übrigens empfohlen, sich möglichst früh im Studiendekanat zu melden. Dort erhalten sie einen universitätsinternen Mutterschutzpass. Diese Bescheinigung soll helfen, ihren besonderen Schutzanspruch für die Zeit der Schwangerschaft geltend zu machen. (stp)

>>> weitere Informationen (einschließlich Antragsformular)

Werden Sie Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahren Sie mehr!