pageUp
  

News

22.08.2018 // Hartmannbund Landesverband Sachen

Philosophikum ergänzend zum Physikum

Der Hartmannbund Sachsen fordert einen Runden Tisch, um nächste Schritte für eine gemeinsame Ausbildung von Ärzten, Apothekern und Pflegestudenten in die Wege zu leiten.

Bei der Forderung gehe es um gemeinsame Ausbildungsabschnitte und die „Möglichkeit, vielen Studierenden ein Angebot an hochkarätigen Vorlesungen, gemeinsamen Seminaren und anderen Lehrveranstaltungen zu bieten“, so der Vorsitzende des Hartmannbundes Landesverband Sachsen, Dr. Thomas Lipp. Der Allgemeinmediziner plädiert dafür, das Physikum durch ein Philosophikum zu ergänzen. Medizinstudenten sollten Fächer wie Philosophie, Theologie und Ethik studieren und sich Grundkenntnisse in Germanistik, Statistik und Künstlicher Intelligenz erwerben.