pageUp
  

News

09.01.2018 // Bewerbungsfrist bis 31. Januar

„Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen“

Noch bis zum 31. Januar läuft die Bewerbungsphase für das Modellprojekt „Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen“ in dem die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen Studierende fördert, die das Medizinstudium im deutschsprachigen Studiengang Humanmedizin an der Universität Pécs in Ungarn aufnehmen. Voraussetzung für die Übernahme der Studiengebühren für die Dauer der Regelstudienzeit ist die verpflichtende Zusage der Studierenden, im Anschluss an das Studium die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin in Sachsen zu absolvieren und für mindestens fünf Jahre als Hausarzt in Sachsen außerhalb der Städte Chemnitz, Leipzig, Dresden und Radebeul tätig zu werden.

Weitere Infos zum Förderprojekt finden Sie hier