pageUp
  

News

08.01.2020 // Landesamt für Statistik

Zahl der Pflegebedürftigen steigt in Sachsen weiter

Bis 2030 steigt die Zahl der Pflegefälle in Sachsen voraussichtlich auf 242.000 und damit um ein Fünftel an, wie aus Berechnungen des Statistischen Landesamtes hervorgeht. Ende 2017 waren im Freistaat rund 205.000 Pflegebedürftige zu versorgen.

Laut Prognose müssen in zehn Jahren etwa 65.400 Personen in Heimen vollstationär versorgt werden – 28 Prozent mehr als 2017. Mehr als 72.000 Menschen wären im Jahr 2030 laut Statistik auf die Betreuung durch ambulante Einrichtungen angewiesen, ein Fünftel mehr als bisher. Auch die Zahl der Menschen, die zu Hause von Angehörigen gepflegt werden, soll bis 2030 um 12 Prozent auf 105.000 steigen.