pageUp
  

News

27.08.2018 // Stärkung der Allgemeinmedizin

Finanzielle Zuschüsse für die Unis Kiel und Lübeck

Den beiden Hochschulen in Kiel und Lübeck stellt das Land in diesem Jahr zusammen 93,6 Millionen Euro zur Verfügung, die unter anderem in die Stärkung der Allgemeinmedizin fließen sollen. Kiel erhält 53,7 Millionen Euro, Lübeck fast 40 Millionen Euro. Beide Standorte bilden Mediziner aus und verfügen über einen Lehrstuhl für Allgemeinmedizin. Um einem drohenden Ärztemangel entgegenzuwirken, erwartet die Landesregierung eine Stärkung des Fachs an den Unis. Neben der Stärkung der Allgemeinmedizin soll damit die Digitalisierung in Forschung und Lehre an der medizinischen Fakultät in Kiel forciert, der Forschungsbereich Präzisionsmedizin unterstützt und die Teil-Akademisierung der Gesundheitsfachberufe in Lübeck gefördert werden.