pageUp
  

Pressemitteilungen

26.10.2013 // Dr. Klaus Reinhardt bleibt Vorsitzender des Hartmannbundes

Delegierte verabschieden zentrale Forderungen und diskutieren europäische Gesundheitssysteme

Dr. Klaus Reinhardt bleibt Vorsitzender des Hartmannbundes. Die Delegierten der Hauptversammlung haben am Sonnabend in Potsdam den 53-jährigen Hausarzt aus Bielefeld mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Klaus Rinkel aus Ulm.

Reinhardt bekräftigte den gesundheitspolitischen Gestaltungsanspruch der Ärzteschaft und des Verbandes. Er kündigte ein engagiertes Auftreten gegenüber der künftigen Bundesregierung an – vor allem wenn es darum gehe, Freiheit, Pluralität und Freiberuflichkeit zu bewahren. In Resolutionen formulierte die Hauptversammlung zentrale Forderungen und Positionen des Verbandes (www.hartmannbund.de/beschluesse).

Zuvor hatten die Delegierten gemeinsam mit zahlreichen Experten aus europäischen Nachbarländern unterschiedliche Gesundheitssysteme analysiert und die mögliche Übertragbarkeit von Strukturelementen auf das deutsche Gesundheitssystem erörtert.

News
23.01.2020 // Neue Abteilung

Jens Spahn (CDU) will das Bundesgesundheitsministerium umstrukturieren. Laut verschiedenen...

mehr
22.01.2020 // Datenaustausch

Erste medizinische Inhalte für die geplante elektronische Patientenakte nehmen Konturen an. Zunächst...

mehr
22.01.2020 // Situation wird weiter beobachtet

Das Bundesgesundheitsministerium schätzt die Gefahr für Deutschland durch das neuartige Coronavirus...

mehr