pageUp
  

Pressemitteilungen

26.08.2011 // Hartmannbund kritisiert Haltung der Bundesärztekammer

Winn: Zweitmeinung ja, aber nicht am Berufsrecht vorbei!

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Hon.-Prof. Dr. Kuno Winn, hat die "ambivalente" Haltung des Präsidenten der Bundesärztekammer, Dr. Frank-Ulrich Montgomery, zum umstrittenen Zweitmeinungsportal "Vorsicht! Operation!" kritisiert und vor einer fahrlässigen Verwässerung der Diskussion gewarnt.

"Es geht hier nicht darum, ob eine Zweitmeinung grundsätzlich Sinn macht. Dies ist unbestritten“, sagte Winn. Die Zweitmeinung sei in einer oft schwierigen Lebenslage für Patientinnen und Patienten ein immens bedeutendes Instrument. Umso wichtiger sei es deshalb, dass die aus gutem Grunde formulierten Spielregeln des Berufsrechts dabei eingehalten würden und keine Grauzonen entstünden. In diesem Sinne erwarte er von der Bundesärztekammer als gewissermaßen "oberstem Wächter über das Berufsrecht" eine eindeutige Position. "Und das kann aus meiner Sicht nur bedeuten, dass sich der Präsident der Bundesärztekammer vor dem Hintergrund der Berufsordnung für Ärzte und unter Berücksichtigung der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes gegen ein Portal stellt, das eine "Zweitmeinung" ausschließlich auf der Grundlage ausgefüllter Fragebogen erhebt“, so Winn.

Der Hartmannbund hatte sich in der Vergangenheit wiederholt kritisch mit verschiedenen Zweitmeinungs-Angeboten von Krankenkassen auseinandergesetzt und davor gewarnt, dass Zweitmeinungen nicht zu einem Wirtschaftszweig im Sinne eines Selbstzwecks oder zum fremdgesteuerten Instrument der Leistungsreduzierung werden dürften. „Bei aller Sinnhaftigkeit einer Zweitmeinung in bestimmten Fällen müssen wir auch aufpassen, dass durch solche Online-Angebote das Grundvertrauen eines Patienten gegenüber der Diagnose seines Arztes nicht einem Grundmisstrauen weicht“, sagte Winn abschließend.

News
11.04.2019 // Spahns Gedankenspiele

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat eindringlich davor gewarnt, persönliche...

mehr
10.04.2019 // Kassen und KBV einigen sich

Die gesetzlichen Krankenkassen und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) haben eine...

mehr
10.04.2019 // Zwischenstand TI-Anschluss

Nach Angaben der Telekom haben inzwischen etwa zwei Drittel der Ärzte das Technik-Paket für den...

mehr