pageUp
  

News

09.08.2019 // Pilotprojekt ab 2020

Laumann plant das virtuelle Krankenhaus

Die Expertise der nordrhein-westfälischen Fachärzte soll landesweit auf einer digitalen Plattform gebündelt werden. Mit dem sogenannten virtuellen Krankenhaus soll die medizinische Versorgung in allen Regionen des Landes deutlich verbessert werden. Das kündigte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) gemeinsam mit Spitzenvertretern...
mehr

02.08.2019 // Ärztekammern NRW treten Beirat bei

Netzwerk Organspende

Die Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen (NRW) haben sich dem Beirat des Netzwerks Organspende NRW angeschlossen. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Selbsthilfeorganisationen in NRW, die sich mit den Themen Organspende und Transplantation befassen. Seit langem setzen sich auch die Ärztekammern für eine Steigerung der Organspendezahlen ein“,...
mehr

02.07.2019 // Vorläufiges Wahlergebnis Kammerversammlung ÄKNo

Erfolg für HB-Liste 10: Vier Sitze

Die vorläufigen Ergebnisse der Wahl zur Kammerversammlung der Ärztekammer Nordrhein hat Hauptwahlleiter Dr. Heinrich Schüller in Düsseldorf bekannt gegeben. Insgesamt bewarben sich rund 1.400 Ärztinnen und Ärzte auf 37 Listen – 23 im Wahlkreis Regierungsbezirk Düsseldorf und 14 im Wahlkreis Regierungsbezirk Köln – um die 121 Sitze in der...
mehr

19.06.2019 // NRW Kongress

Zentrum für Telemedizin

Nordrhein-Westfalen will bei der Zentrenbildung an Krankenhäusern einen besonderen Schwerpunkt setzen. Der in Vorbereitung befindliche Krankenhausplan sieht unter anderem ein Zentrum für die telemedizinische Versorgung vor. Im Fokus steht dabei die Aachener Uni-Klinik. Die Einrichtung setzt seit Langem auf die Telemedizin. Ein besonderes...
mehr

06.05.2019 // Neun Bewerber auf einen Platz

Landarztstudienplätze

Nach Angaben des Gesundheitsministerium Nordrhein-Westfalens gingen von Ende März bis Ende April 1.312 vollständige Bewerbungen für einen der 145 neuen Landarzt-Studienplätze ein. Damit gibt es rund neun Bewerber für jeden Studienplatz. In dieser ersten Bewerbungsphase gab es zudem knapp 390 unvollständige Bewerbungen. Im kommenden Wintersemester...
mehr

03.04.2019 // Landarztquote

Bewerbungsverfahren für Medizinstudienplätze gestartet

Ab sofort werden Medizinstudienplätze in Nordrhein-Westfalen (NRW) über die Landarztquote vergeben. 145 Plätze stehen für das Wintersemester 2019/2020 zur Verfügung. Eine Bewerbung ist bis zum 30. April 2019 unter www.landarztgesetz.nrw möglich. Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig. In der ersten Stufe werden die Abiturdurchschnittsnote mit 30...
mehr

03.04.2019 // Die Vertreterversammlung KVNo

Resolution kritisiert fehlende Informationen bei TI

Die Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) hat einstimmig eine Resolution beschlossen, die sich gegen eine Spaltung der Ärzteschaft richtet in jene, die den Anschluss an die TI herstellen, und denen, die sich bewusst dagegen entscheiden. Grundlage für die Resolution war das Frristende am 31. März, zu der Praxen...
mehr

20.02.2019 // KV Nordhrein

Regelung für nicht wahrgenommene Facharzttermine gewünscht

Nach Angaben der Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) sind 2018 rund 15 Prozent der insgesamt 21.000 vergebenen Facharzttermine (vor allem bei Psychotherapeuten, Neurologen, Internisten, Kardiologen, Röntgenärzten und Rheumatologen) nicht wahrgenommen worden. Die KV wünscht sich eine bundesweite Regelung für Ärzte, die Kosten geltend machen...
mehr

20.02.2019 // Bewerbungsverfahren startet Ende März

Landarzt-Studienplätze in Nordrhein-Westfalen

Ende März beginnt das zweistufige Bewerbungsverfahren für die neuen Landarzt-Studienplätze in Nordrhein-Westfalen. Vom 31. März bis 30. April läuft die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2019/2020 und vom 1. bis 30. September für das Sommersemester 2020. Bei dem zweistufigen Verfahren werden sowohl die Abiturnote mit 30 Prozent als auch die...
mehr

19.12.2018 // TI-Anschluss

KVNo will bei Lieferausfall Honorar nicht kürzen

Die KVen Nordrhein und Westfalen-Lippe wollen das Honorar nicht kürzen wenn Ärzte unverschuldet auch Ende Juni 2019 noch nicht an die Telematikinfrastruktur angeschlossen sind. Laut Pflegepersonalstärkungsgesetz müssen Praxen bis März 2019 die TI-Komponenten bestellt und sich bis Ende Juni an die TI angeschlossen haben, sonst droht ihnen ein...
mehr

14.12.2018 // Medizinstudium in NRW

Landarztquote ab Winter 2019

Ab dem Wintersemester 2019/2020 greift beim Medizinstudium in Nordrhein-Westfalen eine Landarztquote. Rund 170 Studenten können über ein besonderes Verfahren einen Studienplatz erhalten, wenn sie später in einer unterversorgten Region arbeiten wollen. Der Düsseldorfer Landtag hat das „Gesetz zur Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung in...
mehr

14.12.2018 // KVNo

Praxisübergabe-Workshop

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) hat einen neuen Service für ihre Mitglieder entwickelt: einen Praxisübergabe-Workshop. Nach dem großen Erfolg mit einem Pilotprojekt für Hausärzte werde die KV das Angebot im kommenden Jahr auf andere Fachgruppen ausweiten, kündigte der Vorsitzender der KV Nordrhein, Dr. Frank Bergmann, an. Über...
mehr

14.12.2018 // KVNo

Neues Online-Portal mit Informationen zur Niederlassung

Ein neues Onlineangebot mit Informationen zur Niederlassung als Vertragsärztin oder Vertragsarzt im Rheinland hat die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) vorgestellt. Unter dem Motto „nah – persönlich – gemeinsam“ hebt sie die Möglichkeiten in Regionen hervor, in denen der Bedarf an ärztlichem Nachwuchs besonders groß ist. Die Webseite...
mehr

10.12.2018 // Gemeinsame Initiative gegen den Ärztemangel

Stipendien-Programm für Medizinstudenten

Der Kreis Kleve und das Katholische Karl-Leisner-Klinikum initiieren ein Stipendien-Programm für Medizinstudenten. An die 60.000 Euro können angehende Ärzte erhalten, wenn sie sich verpflichten, ihre fünfjährige Facharztausbildung im Katholischen Karl-Leisner-Klinikum zu absolvieren und anschließend mindestens fünf weitere Jahre im Kreis Kleve...
mehr

27.11.2018 // Ausschließliche Fernbehandlung

Delegierte stimmen für Lockerung des Fernbehandlungsverbots

Die Delegierten der Landesärztekammer Hessen und der Ärztekammer Nordrhein haben bei ihren Vertreterversammlungen die Lockerung des Fernbehandlungsverbots beschlossen. Die ausschließliche Beratung oder Behandlung von dem Arzt noch unbekannten Patienten über Kommunikationsmedien ist demnach künftig in Hessen und Nordrhein im Einzelfall unter anderem...
mehr

23.11.2018 // Portalpraxen

Vereinbarung von Politik, Kammern und KVen

In Nordrhein-Westfalen soll ein Konsenspapier zur Einführung von Portalpraxen an Krankenhäusern verabschiedet werden. Die Landesregierung halte eine bessere Steuerung der ambulanten Notfallversorgung für notwendig, sagte Helmut Watzlawik, Leiter der Abteilung Gesundheit im nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium, beim Medica Econ Forum der...
mehr

21.11.2018 // KVNo

Neues Onlineangebot zur Niederlassung als Vertragsarzt im Rheinland

Ein neues Onlineangebot mit Informationen zur Niederlassung als Vertragsarzt im Rheinland hat die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) vorgestellt. Unter dem Motto „nah – persönlich – gemeinsam“ hebt sie die Möglichkeiten in Regionen hervor, in denen der Bedarf an ärztlichem Nachwuchs besonders groß ist. „Die neue Website ist ein weiterer,...
mehr

10.09.2018 // Landesregierung NRW

Quereinstiegskonzept Allgemeinmedizin stößt auf Kritik

Das Konzept der Landesregierung zum Quereinstieg in die Allgemeinmedizin in Nordrhein-Westfalen (NRW) sorgt für Diskussionen. Das in Düsseldorf vorgestellte Programm richtet sich vor allem an Allgemeininternisten, aber auch an Fachärzte für Anästhesiologie und Chirurgie. Es sieht für Quereinsteiger in die Hausarztmedizin künftig ein bis zwei Jahre...
mehr

10.07.2018 // NRW-Gesetzentwurf liegt vor

Landarztquote auch für hausärztliche Internisten und Kinderärzte

Die nordrhein-westfälische Landesregierung öffnet die von ihr geplante Landarztquote neben für Allgemeinmediziner auch für hausärztliche Internisten und für Kinderärzte. Dies geht aus dem jetzt für die erste Lesung im nordrhein-westfälischen Landtag vorliegenden Gesetzentwurf hervor. Kerngedanke des Gesetzesvorhabens ist die Öffnung der Zulassung...
mehr

25.06.2018 // KVNo

Eröffnung einer neuen augenärztliche Notdienstpraxis für die Region Aachen

Die KV Nordrhein (KVNo) hat eine neue augenärztliche Notdienstpraxis für die Region Aachen in Betrieb genommen. Die Praxis, in der 70 niedergelassene Augenärzte ihren vertragsärztlichen Notdienst verrichten, ist direkt neben der zentralen Notaufnahme der Aachener Uniklinik angesiedelt. In den kommenden Monaten sollen weitere fachärztliche...
mehr

05.06.2018 // Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung im ländlichen Raum

Laumann stellt Gesetzentwurf zur Landarztquote vor

Karl-Josef Laumann (CDU) hat den Gesetzentwurf der Landesregierung sowie weitere Eckpunkte zur Umsetzung der Landarztquote vorgestellt. Damit will Nordrhein-Westfalen als erstes Bundesland die sogenannte Landarztquote im Medizinstudium einführen - unabhängig vom bislang üblichen hohen Numerus clausus. Die Landarztquote gilt für Bewerber, die sich...
mehr

30.05.2018 // Konzeptvorstellung in NRW

Sicherstellung der ärztlichen Versorgung auf dem Land

In Nordrhein-Westfalen ziehen das Gesundheitsministerium, die KVen, die Ärztekammern und die Krankenkassen an einem Strang, um die hausärztliche Versorgung im Land auf breitere Füße zu stellen. Sie haben zur Verbesserung der Situation ein gemeinsames Konzept erarbeitet. Im Fokus steht u.a.  der Quereinstieg in die Allgemeinmedizin. Ärzte aus...
mehr

02.05.2018 // Honorarverhandlungen

Entscheidung liegt jetzt dem Schiedsamt vor

In Nordrhein sind die Honorarverhandlungen zwischen der Kassenärztliche Vereinigung (KVNo) und den Krankenkassen vorerst gescheitert. Jetzt liegt der Ball beim Schiedsamt. „Zwei zentrale Punkte sind offen geblieben“, berichtete der KVNo-Vorsitzende Dr. Frank Bergmann auf der Vertreterversammlung (VV) in Düsseldorf. Dissens besteht weiterhin beim...
mehr

14.03.2018 // Smart Hospital Essen

Digitalisierung der Pathologie

Im Zuge der Entwicklung des Smart Hospitals in Essen soll nun die Pathologie digitalisiert werden. Mit der Einführung von Barcodes könnten künftig Prozesse lückenlos zurückverfolgt werden,  um mögliche Fehlerquoten zu mindern. An der Klinik sollen ab diesem Jahr entnommene Proben digitalisiert werden.
mehr

23.02.2018 // Ethik-Ellipse Smart Hospital

Neues Expertengremium begleitet die Unimedizin Essen auf dem Weg zum Smart Hospital

Die Universitätsmedizin Essen soll nach dem Willen des Ärztlichen Direktors und Vorstandsvorsitzenden Professor Jochen Werner als eine der ersten Kliniken in Deutschland zum Smart Hospital werden. Damit bei diesem groß angelegten Digitalisierungsprozess die Patientenbelange und die ethischen Aspekte nicht zu kurz kommen, ist am Freitag im Rahmen...
mehr

08.02.2018 // KV Nordrhein

Neue Versorgungsverträge für multimorbide Patienten

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein hat neue Versorgungs­verträge mit der AOK Rheinland/Hamburg, der KKH Kaufmännische Krankenkasse (KKH) und der DAK-Gesundheit geschlossen, um die Versorgung von schwer und chronisch kranker Patienten zu verbessern. An den Verträgen können alle in Nord­rhein niedergelassenen Haus- und Fachärzte...
mehr

22.11.2017 // KV Nordrhein

Ärger um Prüfaufträge

Verärgerung bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein über überzogene Prüfanträge der Krankenkassen. Im Mittelpunkt der Kritik: „Prüfanträge zu Verordnungen der modernen Wundversorgungsmaterialien über den Sprechstundenbedarf (SSB)“. Bis zu 20.500 Euro müssten danach möglicherweise Praxen für Materialien der modernen Wundversorgung aus eigener...
mehr

05.09.2017 // Krankenhausfinanzierung

Kliniken erhalten eine Viertelmilliarde Euro extra

Die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen erhalten zusätzliche Investitionsmittel in Höhe von 250 Millionen Euro. Das hat die schwarz-gelbe Landesregierung in ihrem Nachtragshaushalt für 2017 vorgesehen. 150 Millionen Euro kommen dabei vom, die übrigen 100 Millionen Euro sollen die Kommunen zuschießen. Damit stehen nun für das laufende Jahr...
mehr

05.09.2017 // Videokonferenzen

Telemedizin-Netzwerk: Testlauf für E-Visiten

In Nordrhein-Westfalen startet die Erprobungsphase für Visiten per Videokonferenz. Nach Schaffung der technischen, wissenschaftlichen und personellen Voraussetzungen sollen die sogenannten E-Visiten nun im Versorgungsalltag in der Intensivmedizin und in der Infektiologie erprobt werden. Der Testlauf ist Teil des sektorenübergreifenden...
mehr

21.06.2017 // Arznei- und Heilmittelvereinbarungen 2017

Das Ende der Richtgrößenprüfungen

In Nordrhein gehören Richtgrößenprüfungen der Vergangenheit an. Das sehen die Arznei- und Heilmittelvereinbarungen 2017 zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Nordrhein und den Krankenkassen vor, die rückwirkend zum 1. Januar 2017 in Kraft tritt. Das vereinbarte Finanzvolumen für Arzneimittelverordnungen liegt für das Jahr 2017 bei 3,9...
mehr

19.06.2017 // Koalitionsvertrag beschlossen

Klinikfinanzierung: Geld gegen Strukturwandel

Die gesundheitspolitischen Vorhaben der schwarz-gelbe Regierungskoalition in Nordrhein-Westfalen (NRW) sind formuliert. So wollen CDU und FDP mehr Mittel für die Krankenhausinvestitionsfinanzierung zur Verfügung stellen, in Bielefeld eine medizinische Fakultät gründen und die Landarztquote einführen. Das geht aus dem am Freitag vorgestellten...
mehr

13.06.2017 // Koalitionsverhandlungen

Schwarz-Gelb will die Landarztquote

Die künftigen Regierungsparteien in Nordrhein-Westfalen (NRW) wollen zehn Prozent der Medizinstudienplätze an Bewerber vergeben, die sich nach ihrer Aus- und Weiterbildung zur ärztlichen Tätigkeit in einer ländlichen Region verpflichten. Darauf haben sich Medienberichten zufolge CDU und FDP in ihren Koalitionsverhandlungen geeinigt. Des Weiteren...
mehr

30.12.2016 // Hausarztmangel

NRW weitet Förderprogramm aus

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens (NRW) hat ihr Programm zur Förderung von Hausärzten ausgeweitet. Ärzte, die sich für eine hausärztliche Niederlassung entscheiden, können damit in 191 statt bislang 140 Städten und Gemeinden eine finanzielle Förderung  von bis zu 50.000 Euro erhalten. Das Land hat das Einwohnerlimit der Städte und Gemeinden,...
mehr

18.04.2016 // Sektorenübergreifende Weiterbildung

Erster Weiterbildungsverbund für Fachärzte

In Wuppertal haben die pneumologische Gemeinschaftspraxis "aeroprax" und die Klinik für Pneumologie des Helios Klinikums den ersten Verbund für eine fachärztliche Weiterbildung gegründet. Das berichtet der Ehrenvorsitzende des Bundesverbandes der Pneumologen (BdP) und Koordinator der BdP-Arbeitsgruppe „Weiterbildung, Nachwuchsförderung, Angestellte...
mehr

16.03.2016 // Auschreibung zum Gesundheitspreis 2016

NRW-Gesundheitsministerin will Selbstbestimmung von Patienten stärken

Die Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW), Barbara Steffens, hat im Rahmen der Landesinitiative „Gesundes Land Nordrhein-Westfalen“ einen Wettbewerb um den Gesundheitspreis 2016 ausgelobt. Hintergrund ist eine Entschließung der Landesgesundheitskonferenz vom November vergangenen Jahres „für...
mehr

03.12.2015 // Auswahlverfahren zum Medizinstudium

Kölner Universität führt TMS ein

Die Universität zu Köln wird zum Wintersemester 2016/17 ihr Auswahlverfahren für die Medizin- und Zahnmedizinstudienplätze ändern. Studienbewerber werden dann nach der Abiturnote und den Ergebnissen des Tests für medizinische Studiengänge (TMS) im Auswahlverfahren der Hochschule ausgewählt. Damit bieten mittlerweile 20 Medizinische Fakultäten in...
mehr
Ergebnis der Delegiertenwahlen 2017

Sie haben Ihre Delegierten gewählt! Hier die Ergebnisse im Überblick:

Landesdelegiertenwahlen Nordrhein 2017

Werden Sie Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahren Sie mehr!