pageUp
  

Presse

23.10.2018 // Verdoppelung der Studienplätze im Fach Humanmedizin an der UW/H

Dr. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbund-Landesverbandes Westfalen-Lippe, begrüßt Stärkung der Allgemeinmedizin in NRW

Dr. Klaus Reinhardt begrüßt die Unterzeichnung der Absichtserklärung zur Erhöhung der Studienplätze im Fach Humanmedizin an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) durch die Landesminister Karl-Josef Laumann (Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie Isabel Pfeiffer-Poensgen (Kultur und Wissenschaft) und die damit verbundene finanzielle Unterstützung...
mehr
Oktober 2018

13.07.2018 //

Hartmannbund Westfalen-Lippe für Zusatzweiterbildung „Klinische Akut und Notfallmedizin“

Der Landesverband des Hartmannbundes Westfalen- Lippe fordert die Landesärztekammer Westfalen-Lippe auf, die Zusatzweiterbildung „Klinische Akut und Notfallmedizin“ zu etablieren. Durch die neue Krankenhausplanung werden große, überregional versorgende Notaufnahmen entstehen. Die dort tätigen Ärzte müssen nicht nur medizinische Kenntnisse...
mehr
Juli 2018

05.07.2018 //

Hartmannbund Westfalen-Lippe fordert mehr Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen

Der Hartmannbund Westfalen-Lippe fordert die Landesregierung auf, den Schutz vor Zunahme von sexuell übertragbaren Infektionen (STI) in Nordrhein-Westfalen (NRW) auszuweiten. „In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern und den Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe müssen schlüssige und kostendeckende Lösungen zum Schutz der...
mehr
Juli 2018

04.07.2018 // Hartmannbund Westfalen-Lippe fordert klare Regeln für ausländische Ärzte

Berufliche Integration als entscheidende Voraussetzung

Der Hartmannbund-Landesverband Westfalen-Lippe fordert als Voraussetzung für die berufliche Integration ausländischer Ärztinnen und Ärzte eine bundeseinheitliche Sprachprüfung zu im medizinischen Alltag relevanten Kenntnissen. Für ebenso zwingend hält der Verband eine bundeseinheitliche Wissensprüfung bzw. ein bundeseinheitliches Examen über...
mehr
Juli 2018

09.01.2018 // Hartmannbund Westfalen-Lippe begrüßt Mittelerhöhung für NRW-Krankenhäuser

Dr. Klaus Reinhardt: Versorgungsverbünde sind sinnvoll

Die von Gesundheitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, geplante Erhöhung der Finanzmittel für die Krankenhäuser bei gleichzeitigem Bestreben nach Spezialisierung ist nach Überzeugung von Dr. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbund-Landesverbandes Westfalen-Lippe, der einzige Weg, aus dem Investitionsstau der...
mehr
Januar 2018

09.11.2017 // Hartmannbund Westfalen-Lippe unterstützt Laumann-Vorstoß

Dr. Klaus Reinhardt: Krankenhaus-Strukturreform in NRW nötig – aber nicht auf dem Rücken der Ärzte!

Die von Gesundheitsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, geplante Förderung von Schwerpunkt-Kliniken ist nach Überzeugung von Dr. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbund-Landesverbandes Westfalen-Lippe, ein richtiger Weg. „Der Investitionsstau in den Krankenhäusern in NRW beträgt laut Krankenhausgesellschaft...
mehr
November 2017

30.10.2017 // Westfalen-Lippe als Vorreiter

Dr. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbund-Landesverbandes Westfalen-Lippe, lobt patientennahe Palliativversorgung

In Westfalen-Lippe haben die Kassenärztliche Vereinigung (KVWL), der Berufsverband der Palliativmediziner und die Krankenkassen ihren Palliativvertrag aufgewertet. Sie wollen, dass dieser Vertrag gegenüber der EBM-Abrechnung attraktiver bleibt. Der Vertrag, der seit April 2009 in Kraft ist, sieht keine Trennung zwischen allgemeiner ambulanter...
mehr
Oktober 2017

16.05.2017 // Landesdelegiertenversammlung bestätigt Führungsteam

Reinhardt: Neue Landesregierung muss sich im Klinikbereich Finanzierungs- und Strukturproblemen stellen

Dr. Klaus Reinhardt bleibt Vorsitzender des Hartmannbundes in Westfalen-Lippe. Die Delegierten des Landesverbandes bestätigten den 56-jährigen niedergelassenen Allgemeinmediziner aus Bielefeld ebenso einstimmig im Amt wie seinen Stellvertreter Dr. Hans-Peter Peters. Ein neues Gesicht gibt es bei den Beisitzern: Mit Max Christian Tischler ist ab...
mehr
Mai 2017

15.07.2015 // Appell des Hartmannbundes

Fester Zusammenhalt, innerärztliche Solidarität und Stärkung der Selbstverwaltung!

Die Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe fordern alle Ärztinnen und Ärzte angesichts der aktuellen Herausforderungen im deutschen Gesundheitssystem zu festem Zusammenhalt, größerer innerärztlicher Solidarität und Stärkung der Selbstverwaltung auf. Im Interesse zukunftsfester Sicherstellung der Gesundheitsversorgung der ...
mehr
Juli 2015

14.07.2015 // Hartmannbund zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz:

Bewahrung ärztlicher Freiberuflichkeit und Subsidiarität ärztlicher Selbstverwaltung – wider staatliche Überregulierung!

Die beiden Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe lehnen die im GKV Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) erkennbare verstärkte Tendenz zu staatlichen Eingriffen in die Belange der ärztlichen Selbstverwaltung und in die Freiheit der ärztlichen Berufsausübung entschieden ab und fordern die politisch Verantwortlichen und...
mehr
Juli 2015

09.07.2015 // Sofortige Umsetzung von Tarifabschlüssen:

Finanzielle Benachteiligung der Kollegen in kirchlichen Kliniken beenden!

Der Hartmannbund in NRW fordert den Caritasverband als kirchlichen Arbeitgeber auf, die finanzielle Schlechterstellung der Ärztinnen und Ärzte in ihren Häusern durch rasche Umsetzung der Tarifabschlüsse zu beenden. Allein in NRW sind 14.000 Kolleginnen und Kollegen und ca. 200 Caritas-Krankenhäuser betroffen. Dem Tarifwerk der Caritas (AVR)...
mehr
Juli 2015

07.07.2015 // Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe

Pool-Beteiligung auch in NRW in das Landeskrankenhausgesetz aufnehmen!

Der Hartmannbund in NRW fordert vom Gesetzgeber, eine Rechtsnorm zur Poolbeteiligung in das Landeskrankenhausgesetz NRW – analog zu den bereits vorhandenen Passus der Landeskrankenhausgesetze Baden-Württemberg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Thüringen und Saarland – aufzunehmen. Die Verpflichtung zur angemessenen Beteiligung...
mehr
Juli 2015

30.06.2015 // Hartmannbund Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe

Bedarfsplanung auf wissenschaftliches Fundament stellen

Die Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe fordern, die sogenannte Bedarfsplanung einer völligen Neuordnung zu unterziehen. Die aktuellen Bedarfsplanungsrichtlinien gingen zurück auf die 1993 durch den damaligen Gesundheitsminister Seehofer eingeführten Regelungen zur Niederlassungsbeschränkung. Dabei seien die zu diesem...
mehr
Juni 2015

26.06.2015 // In Fällen schlechter Qualität der Weiterbildung:

Sanktionsmöglichkeiten ausschöpfen!

Die Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe machen sich dafür stark, Hinweise auf eine mangelhafte Qualität der Weiterbildung ernst zu nehmen und darauf rasch und angemessen zu reagieren. Dabei sollen alle zur Verfügung stehenden Mittel und auch Sanktionsmöglichkeiten ausgeschöpft werden. Eine mangelhafte Qualität der...
mehr
Juni 2015

25.06.2015 // Hartmannbund Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe

Hartmannbund fordert korrekte Arbeitszeitdokumentation

Klinikarbeitgeber und alle in Krankenhäusern tätigen ärztlichen Kolleginnen und Kollegen werden durch den Hartmannbund in NRW aufgefordert, die tatsächlich geleistete Arbeitszeit ordnungsgemäß zu dokumentieren, die verbindlichen Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes einzuhalten und somit etwaige Gefährdungen der Patientensicherheit sowie gesundheitliche...
mehr
Juni 2015

24.06.2015 // Hartmannbund Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe

Qualifizierte Telemedizin angemessen vergüten

Der Hartmannbund in Nordrhein und Westfalen-Lippe wendet sich mit einer Resolution seiner Delegierten an den Vorstand der Bundesärztekammer und fordert diese auf, bei der Neugestaltung der Amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) auch qualifizierte telemedizinische Leistungen angemessen und entwicklungsfähig widerzuspiegeln. Zugleich fordert der...
mehr
Juni 2015

22.06.2015 // Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe

Der Hartmannbund in Nordrhein und Westfalen-Lippe lehnt die Freigabe von THC (Cannabis) ab

Angesichts der weitreichenden politischen Bemühungen, individuelle gesundheits-schädliche Verhaltensweisen zurückzudrängen, erscheine eine positiv konnotierte Darstellung des Konsums von bewusstseins-verändernden und nebenwirkungsreichen Substanzen abwegig. Cannabis verursacht wesensverändernde Effekte. Die Auslösung von Psychosen ist...
mehr
Juni 2015

10.09.2013 // Hartmannbund in NRW: AKTION ARZTBESUCH erfolgreich

Arztbesuch des CDU-Abgeordneten Matthias Heider MdB in Olpe

Der CDU-Abgeordnete Dr. Matthias Heider MdB nahm an der AKTION ARZTEBSUCH der Hartmannbund-Landesverbände in Olpe teil. Der niedergelassene Arzt, Dr. Martin Junker, stellte den Alltag und die Rahmenbedingungen des ärztlichen Alltages vor. Der Politiker interessierte sich hierbei insbesondere für die ärztliche Versorgung in seinem Wahlkreisgebiet....
mehr
September 2013

10.09.2013 // Hartmannbund in NRW: AKTION ARZTBESUCH erfolgreich

Arztbesuch der CDU-Abgeordneten Lena Strothmann MdB in Bielefeld

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Lena Strothmann nahm an der AKTION ARZTBESUCH der Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe in Bielefeld teil. Der Hartmannbund-Landeschef, zugleich Bundesvorsitzender des Ärzteverbandes, Dr. Klaus Reinhardt, stellte den ärztlichen Alltag in seiner Praxis vor und gewährte einen Einblick hinter die...
mehr
September 2013

05.09.2013 // Hartmannbund in NRW: AKTION ARZTBESUCH erfolgreich

Arztbesuch des FDP-Kandidaten Daniel Poznanski in Dortmund

Hospitieren konnte der Politiker im St.-Josefs-Hospital Hörde. Prof.Stern führte durch das Haus und die aktuellen Themen. Der niedergelassene Dr. Rodewyk, Hartmannbund-Mitglied begleitete den Termin ebenfalls und berichtete aus dem ärztlichen Tätigkeitsfeld der ambulant Tätigen.Die Ärzte tauschten sich mit dem Politiker intensiv über das derzeitige...
mehr
September 2013

03.09.2013 // Hartmannbund in NRW: AKTION ARZTBESUCH erfolgreich

Arztbesuch der FDP-Bundestagskandidatin in Gevelsberg

Die Bundestagskandidatin der FDP, Katrin Helling-Plahr, hospitierte in der Praxis von Ludger Keßel in Gevelsberg. Sie nahm Einblick in die hausärztliche Versor­gung und palliativmedizi­nische Betreuung.  Praxisinhaber Ludger Keßel und die Mitar­bei­terinnen der Praxis und des Palliativ­medizini­schen Konsiliardienstes  Ennepe-Ruhr-Süd und ...
mehr
September 2013

29.08.2013 // Hartmannbund in NRW: AKTION ARZTBESUCH erfolgreich

Arztbesuch der örtlichen SPD-Bundestagskandidatinnen in Borken

Dr. Ludger-Heinrich Schmeink, Hartmannbund-Mitglied aus Bocholt nahm die beiden Hospitantinnen für einen Vormittag auf. Der Orthopäde gab ihnen Einblick in den ärztlichen Berufsalltag.Die Politikerinnen tauschten sich mit dem Arzt intensiv über das derzeitige Gesundheitssystem aus. Dr. Schmeink warnte die beiden Hospitantinnen vor der Einführung...
mehr
August 2013

01.08.2013 // Bundestagskandidaten als Hospitanten

Hartmannbund in NRW startet AKTION ARZTBESUCH

Eingeladen sind Bundestagskandidatinnen und Bundestagskandidaten aus NRW, die sich in Arztpraxen oder Krankenhäusern aktiv ein Bild über die ärztliche Versorgung im Alltag machen und  Ärzte für einen Tag in ihrem Berufsleben begleiten wollen.„Mit unserer Aktion wollen wir einen ungefilterten Einblick in den Praxis- oder Krankenhausalltag geben“, so...
mehr
August 2013

16.07.2013 // Bestätigung an der Spitze des Landesverbandes Westfalen-Lippe

Dr. med. Klaus Reinhardt weiterhin Vorsitzender

Der Hartmannbund-Landesverband Westfalen-Lippe hat seinen bisherigen Vorsitzenden einstimmig bestätigt. Den westfälischen Ärzteverband führt weiterhin Dr. med. Klaus Reinhardt, niedergelassener Allgemeinmediziner aus Bielefeld, zugleich Bundesvorsitzender des Hartmannbundes.Der „Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands e. V.“ ist der einzige...
mehr
Juli 2013

09.10.2012 // Ärzteprotest in Westfalen-Lippe:

Protestversammlung, Praxisschließung und politische Informationen

Die Auseinandersetzungen um die Honoraranpassung für 2013 zwischen der KBV und dem Spitzenverband Bund der GKV haben auch in Westfalen-Lippe Auswirkungen. Die Mehrheit der Allianz deutscher Ärzteverbände (Berufsverband der Deutschen Internisten, Bundesverband der Ärztegenossenschaften, Gemeinschaft Fachärztlicher Berufsverbände, Hartmannbund, MEDI...
mehr
Oktober 2012

29.06.2012 // Hartmannbund Nordrhein und Westfalen-Lippe:

Silberne und goldene Ehrennadeln verliehen

Im Rahmen der Landesdelegiertentagung erhielten Dr. Peter Potthoff, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe aus Bad Honnef, zugleich Vorsitzender der KV Nordrhein sowie Dr. Günter Kloos, Facharzt für HNO-Heilkunde aus Gelsenkirchen, zugleich Vorstandsmitglied des Landesverbandes Westfalen-Lippe, die silberne Ehrennadel des Hartmannbundes für...
mehr
Juni 2012

28.06.2012 // Hartmannbund in NRW: gemeinsame Landesdelegiertentagung

Berufspolitischer Austausch mit Jens Spahn MdB in Düsseldorf

Gastredner an diesem Tag war Jens Spahn MdB, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Er referierte zum Thema: "Herausforderung ambu­lante Versorgung“.Die Delegierten disku­tierten mit ihm über aktuelle gesundheits-politische Themen und Regierungsbeschlüsse. Aus Sicht der Beteiligten war es eine überaus fruchtbare Diskussion...
mehr
Juni 2012

04.06.2012 // Hartmannbund in NRW: gemeinsame Jahrestagung

Tagung am 16.06.12 ab 11.30 Uhr in Düsseldorf

Neben aktueller Berufspolitik stehen grundsätzliche gesundheits-politische Themen zur Diskussion.Der Gastredner an diesem Tag ist der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU – Bundestagsfraktion Jens Spahn MdB. Er spricht zum Thema: „Herausforderung ambulante Versorgung“ .Der Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands e.V. ist der einzige...
mehr
Juni 2012

26.04.2012 // Hartmannbund lobt Pläne für DataWarehouse

Reinhardt: Eigener Datenpool stärkt Rolle der KVen gegenüber den Krankenkassen.

„Es ist enorm wichtig, dass sich die KVen zunehmend ihrer Möglichkeiten bewusst werden und die ihnen vorliegenden Daten konsequent für die Vertretung ärztlicher Interessen nutzen", sagte Reinhardt. In diesem Zusammenhang bezeichnete es der Hartmannbund-Vorsitzende als lobenswert, dass die KV Westfalen-Lippe dabei auf vorhandene Informationen...
mehr
April 2012

15.09.2011 // Hartmannbund Nordrhein und Westfalen-Lippe begrüßen Initiative konvergenz-jetzt.de:

"Auch der Bundesgesundheitsminister aus NRW ist gefordert!"

Die Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Nordrhein, Angelika Haus, und der Vorsitzende des Landesverbandes Westfalen-Lippe, Dr. Klaus Reinhardt, unterzeichneten umgehend den Aufruf der KVen."Es ist nicht hinnehmbar, dass zwischen den einzelnen Bundesländern derartige Unterschiede im Hinblick auf die Vergütung bestehen", kommentiert der...
mehr
September 2011

06.09.2011 // Hartmannbund Nordrhein und Westfalen-Lippe kommentieren polemischen Vorstoß des AOK-Chefs Jacobs:

"Fragen zur Patientenversorgung bedürfen Disziplin und Sachlichkeit in der Debatte"

"Die Äußerungen des AOK-Präsidiums sind unzweifelhaft ein Angriff - auch auf den guten Willen der Ärzteschaft", so Angelika Haus, Landesvorsitzende des Ärzteverbandes in Nordrhein. "Seit Jahren haben die Ärzte es hingenommen, mit ihrem Einkommen einen Realverlust von 50% innerhalb der vergangenen 15 Jahre zu verzeichnen; haben es akzeptiert, dass...
mehr
September 2011

22.08.2011 // Hartmannbund Nordrhein und Westfalen-Lippe:

"Gestiegene Arztzahlen in NRW? Geleistete Arbeitsstunden sind viel wichtigere Marker!"

"Die Zunahme der Teilzeittätigkeit, aber auch Abbau von Überstunden, Arbeitszeitgesetz und Anrechnung von Bereitschaftsdiensten auf die Arbeitszeit führen tatsächlich letztlich zu einem Mangel an ärztlicher Leistung", konstatiert die nordrheinische Vorsitzende des Hartmannbundes Angelika Haus, "dies belastet in besonderer Weise die kommunalen...
mehr
August 2011

25.05.2011 // Hartmannbund in NRW: gemeinsame Landesdelegiertentagung

Politisches und Philosophisches in Münster

Gastredner an diesem Tag waren Rechtsanwalt, Autor und Kolumnist Carlos A. Gebauer sowie leitender Ministerialrat im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW Dr. Frank Stollmann.Die Referate lauteten: "Poltischer Blick in die Zukunft der Gesundheitsversorgung" (Dr. Frank Stollmann) und „Die Körperwelten des SGB V und ihre...
mehr
Mai 2011

25.05.2011 // Hartmannbund Westfalen-Lippe: Ehrung für langjährige Mitgliedschaft

Silberne und goldene Ehrennadeln verliehen

Dr. Eckart John, Allgemeinarzt aus Ibbenbühren, Dr. Claudia Kramer-Cannon, Neurologin und Psychiaterin aus Bielefeld sowie Dr. Peter Sulimma, Augenarzt aus Minden erhielten für 40 Jahre Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel des Hartmannbundes."Die geehrten Kollegen haben über viele Jahre hinweg Zeit investiert und Einsatz für den Hartmannbund...
mehr
Mai 2011

02.05.2011 // Tagung am 14.05.11 ab 11.00 Uhr in Münster

Hartmannbund in NRW: gemeinsame Jahrestagung

Neben aktueller Berufspolitik stehen grundsätzliche gesundheits-politische Themen zur Diskussion.Die Gastredner und deren Vorträge an diesem Tag:Rechtsanwalt, Autor und KolumnistHerausgeber von make-love-not-law.com und konzepte-g.deCarlos A. Gebauer"Die Körperwelten des SGB V und ihre rechtlichen Grenzen"Bundestagsabgeordnetergesundheitspolitische...
mehr
Mai 2011

15.03.2011 // Hartmannbund in Nordrhein und Westfalen-Lippe fordert Aufklärung:

NRW-Landesregierung soll Kliniken mit langen Arbeitszeiten nennen

Dies vernachlässige nicht nur den Patientenschutz, sondern steigere das Misstrauen junger Ärzte in einen geordneten Arbeitsablauf und fördere so den bestehenden Ärztemangel.Allein die Tatsache, dass 37 von 40 Krankenhäusern gesetzeswidrig handelten, sei synonym für den Umgang mit den Angestellten in den Häusern.Das Argument, Müdigkeit habe bislang...
mehr
März 2011

22.02.2011 // Hartmannbund Nordrhein und Westfalen-Lippe:

"Studienplatzerhöhung kein Allheilmittel gegen Ärztemangel"

Die reine Studienplatzzahlerhöhung sei kein Allheilmittel, man müsse vielmehr die Zugangswege, die Qualität der Lehre sowie die Arbeitsbedingungen für Ärzte hinterfragen."40 Prozent der Absolventen eines Medizinstudiums ergreifen nichtkurative Tätigkeiten", so Dr. Klaus Reinhardt, Landesvorsitzender des Hartmannbundes in Westfalen-Lippe, "dies gilt...
mehr
Februar 2011

20.01.2011 // Hartmannbund-Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe reagieren mit Unverständnis auf Äußerungen von GKV-Chefin:

„Wie erklärt sich Frau Dr. Pfeiffer die Zahlen offener Arztsitze und freier Stellen in Kliniken?"

„Frau Pfeiffer erweckt den Anschein der Oberflächlichkeit und negiert die Realität aus geradezu durchsichtigen Gründen", entgegnet Dr. Klaus Reinhardt, Landesvorsitzender des Hartmannbundes Westfalen-Lippe, „jemand, der in fünf bis zehn Jahren keine öffentliche Verantwortung mehr zu tragen haben wird und sich erklären muss, sollte aus unserer Sicht...
mehr
Januar 2011
Ergebnis der Delegiertenwahlen 2017

Sie haben Ihre Delegierten gewählt! Hier die Ergebnisse im Überblick:

Landesdelegiertenwahlen Westfalen-Lippe 2017

Werden Sie Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahren Sie mehr!