univertreter
  

Medizinische Fakultät der Universität Münster

Sophie-Christin Ernst

Studiert Medizin seit dem SS 2013

Liebe Kommilitonin, lieber Kommilitone,


sich ständig über Dinge, die mich am Studium gestört haben, nur zu beschweren, war mir auf Dauer zu wenig. Stattdessen habe ich nun mit dem Hartmannbund tatsächlich die Möglichkeit, diese Dinge auch zu verändern. Du kannst dich jederzeit mit deinen Problemen des Studiums an mich wenden.

Solltet ihr noch Vorschläge haben, so zögert nicht, mir diese mitzuteilen und ich werde schauen, wie ich diese umgesetzt bekomme! Der Hartmannbund ist nah an seinen Mitgliedern und vertritt deren berufspolitische Interessen sowohl regional als auch auf Bundesebene. Aktuell kämpfen wir gegen ein Pflichtabschnitt Allgemeinmedizin im PJ, für eine einheitliche PJ-Aufwandsentschädigung von 853 Euro monatlich.

Aktives Engagement
Wer Lust hat, kann sich zusätzlich zur Mitgliedschaft gerne ebenfalls aktiv beteiligen – im Team erreicht man mehr und frische Ideen sich immer willkommen. Als Univertreter hat man die Möglichkeit, direkt einen Einblick in die Hochschulpolitik zu bekommen. Zudem treffen sich die Univertreter einmal im Semester, um aktuelle Themen zu diskutieren. So lernt man die Anliegen und Probleme anderer Universitäten kennen und trifft natürlich auch eine Menge neue Leute!

Als Univertreter hat man außerdem die Möglichkeit, an der Fakultät verschiedene Aktivitäten für Medizinstudenten zu organisieren, z.B. Nahtkurse.

Also – bei Fragen rund um die Mitgliedschaft, wenn Ihr Vorschläge bezüglich der Lehre oder des Medizinstudiums allgemein habt und/oder selbst aktiv werden wollt, kommt einfach auf mich zu!

Kontakt: lv.westfalen-lippe@hartmannbund.de

 

>> Landesverband Westfalen-Lippe

ZUR ÜBERSICHT
Werde Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahre mehr!