pageUp
  
Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlich für die nachfolgend dargestellte Datenerhebung und -verarbeitung ist:

Hartmannbund – Verband der Ärzte Deutschlands e.V.
Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin

Tel.: +49 30 2062080
Fax: +49 30 20620829
hb-info@hartmannbund.de

Speicherung der IP-Adresse

Wir speichern die von Ihrem Webbrowser übermittelte IP-Adresse streng zweckge­bunden für die Dauer von sieben Tagen, in dem Interesse, Angriffe auf unsere Web­seiten erkennen, eingrenzen und beseitigen zu können. Nach Ablauf dieser Zeitspanne löschen bzw. anonymisieren wir die IP-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern. Dieser Datensatz besteht aus

·         der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,

·         dem Namen der Datei,

·         dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,

·         der übertragenen Datenmenge,

·         dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden),

·         der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers,

·         der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.

1.    Empfänger der personenbezogenen Daten

Auftragsverarbeiter

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen. Unsere Dienstleister sind uns gegen­über streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet. Folgende Dienstleister setzen wir ein: den Webanalysedienstleiser Google Analytics der Google LLC, den Hosting-Dienstleister HELDISCH GmbH und Newsletter-Dienstleister Episerver GmbH.

Teilweise übermitteln wir in diesem Zusammenhang auch personenbezogene Daten an Drittländer außerhalb der EU. Wir haben dabei jeweils Sorge für ein angemessenes Datenschutzniveau getragen:

Im Falle von Google Analytics (USA) folgt ein angemessenes Datenschutzniveau aus der entsprechenden Teilnahme am Privacy-Shield-Abkommen (Art. 45 Abs. 1 DSGVO).

2.    Cookies

Auf unseren Webseiten nutzen wir Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informa­tionen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Wir nutzen auf unseren Webseiten Session-Cookies, permanente Cookies und Tracking Cookies. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO und in dem Interesse die Benutzerführung zu optimieren und die Darstellung unserer Webseite anzupassen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht optimal angezeigt werden und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Die oben genannten Informationen und technischen Voraussetzungen gelten auch für die Hartmannbundstiftung „Ärzte helfen Ärzten“ und die „Friedrich-Thieding-Stiftung“ des Hartmannbundes.

3.    Trackingtools

Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen. Der Zweck der Datenverarbeitung ist das Interesse zu erfahren, wie häufig die Webseiten von unterschiedlichen Nutzern aufgerufen wurden. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Googles Teilnahme am Privacy Shield vor) übertragen und erst dort gekürzt. Wir haben mit Google Inc. (USA) zudem einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google wird alle Informationen demnach nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Webseiten für uns auszuwerten und Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen.

Sie können der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Bitte nutzen Sie hierfür eine der folgenden Möglichkeiten:

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseiten vollumfänglich nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

Google Analytics deaktivieren

Google Tag Manager

Wir verwenden zudem den Google Tag Manager, um das Nutzerverhalten anhand pseudonymisierter Nutzerdaten besser auswerten zu können. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können.

Dies funktioniert insoweit, als dass vom Tag Manager ein Seitenladevorgang festgestellt wird. Entsprechend der Konfiguration wird durch dieses Laden der Webseite ein Google Analytics-Tag ausgelöst. Die Daten dieses Tags werden anschließend an die Google Analytics-Server zurückgesendet, damit eine pseudonymisierte Auswertung des Nutzerverhaltens erfolgt. Dies geschieht mittels der Einbindung des Google Analytics-Codes und mithilfe der Aktivierung der unten näher beschriebenen IP-Anonymisierung. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "_gaq.push (['_gat._anonymizeIp']);" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Google Maps

Wir nutzen Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrts­plänen. Google Maps wird von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Sofern Sie die Karte von Google Maps nutzen, z.B. durch Anklicken unserer dort aufgeführten Standorte, erfassen wir von Ihnen keinerlei Daten. Durch die Nutzung von Google Maps können nach unserer Kenntnis jedoch Informationen über Ihre Benutzung (insbesondere die IP-Adresse Ihres Rechners) an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Die Verarbeitung personen­bezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies und Ihrer IP‑Adresse basiert auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in dem Interesse, unser Webangebot möglichst optimal für Sie zu gestalten. Auf die Weiterverarbeitung von Daten durch die Google LLC haben wir keinen Einfluss.

Bitte lesen Sie auch die Nutzungsbestimmungen von Google Maps, sofern Sie den Service nutzen möchten. Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html .

Ausführliche Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie zudem unter: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Falls Sie nicht mit der Datenverarbeitung durch die Google LLC einverstanden sind, verzichten Sie bitte auf eine Nutzung der Karte oder deaktivieren Sie die Java-Script Funktion in Ihrem Browser, um eine nur eingeschränkte Ansicht zu erhalten.

4.    Social Media Plugins

Auf unserer Webseite finden Sie Links zu den Social Media-Diensten von Facebook. Wenn Sie diesen Links folgen, erhalten die Möglichkeit, Informationen zu teilen, insofern Sie einen Account bei dem jeweiligen Social Media Dienst besitzen. Beim Anklicken des Links zu einem Social Media-Dienst, wird eine Verbindung zu den Servern des Social Media-Dienstes hergestellt. Hierdurch wird an die Server des Social Media-Dienstes übermittelt, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Darüber hinaus werden weitere Daten an den Anbieter des Social Media-Dienstes übertragen. Das sind beispielsweise:

 - Adresse der Webseite, auf der sich der aktivierte Link befindet

 - Datum und Uhrzeit des Aufrufs der Webseite bzw. der Aktivierung des Links

 - Informationen über den verwendeten Browser und das verwendete Betriebssystem


IP-Adresse

Wenn Sie im Zeitpunkt der Aktivierung des Links bereits bei dem entsprechenden Social Media-Dienst eingeloggt sind, kann der Anbieter des Social Media-Dienstes in der Lage sein, aus den übermittelten Daten Ihren Benutzernamen und ggf. sogar Ihren echten Namen zu ermitteln und diese Informationen Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem Social Media-Dienst zuordnen. Sie können diese Möglichkeit der Zuordnung zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto ausschließen, wenn Sie sich vorher aus Ihrem Benutzerkonto ausloggen.

Die Server der Social Media-Dienste befinden sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union. Die Daten können durch den Anbieter des Social Media-Dienstes daher auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. Bitte beachten Sie, dass Unternehmen in diesen Ländern einem Datenschutzgesetz unterliegen, das allgemein personenbezogene Daten nicht in demselben Maße schützt, wie es in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union der Fall ist.

Nähere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch die auf unserer Webseite eingebundenen Social Media-Dienste finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Social Media-Dienstes.

5.    Mitgliedbeitrittserklärung

Sie können bei uns Mitglied werden, indem Sie unsere Beitrittserklärung ausfüllen und unterschreiben. Wir verarbeiten Daten von Ihnen, die wir im Rahmen des Anmeldeprozesses von Ihnen erhalten. Dies sind Personenstammdaten, Ihr aktueller Berufsstand, Ihre beruflichen und privaten Kontakt- und Adressdaten, beitragsrelevante Mitgliedschaften sowie - bei kostenpflichtiger Mitgliedschaft - Ihre Zahlungsdaten. Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Anmeldung und Betreuung Ihrer Mitgliedschaft bei uns. Ihre Daten werden nach Beendigung Ihrer Mitgliedschaft gelöscht, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

Wenn Sie mit Ihrer Hartmannbund-Mitgliedschaft auch die gleichzeitige Mitgliedschaft im Medi-Learn-Club beantragen, werden Ihre Daten an die Medi-Learn.net GbR übermittelt.

Bei Inanspruchnahme von Versicherungsleistungen im Rahmen der Mitgliedschaft werden Ihre Daten an die entsprechenden Versicherungsdienstleister weitergeleitet. Hierbei handelt es sich fallweise um die Deutsche Ärzteversicherung AG, Deutsche Ärzte Finanz Beratungs- und Vermittlungs AG, AXA Versicherung AG, ROLAND Rechtsschutz-Versicherungs-AG.

Zum Zwecke von Spendenaufrufen der Hartmannbund-Stiftung „Ärzte helfen Ärzten“ werden Ihr Name sowie Ihre Kontakt- und Adressdaten an die Stiftung weitergeleitet. Weitere Informationen finden Sie unter www.hartmannbund.de/Stiftungen/Ärzte helfen Ärzten/Unterstützungsleistungen/Datenschutz.

SEPA-Lastschriftmandat

Wenn Sie uns dazu ermächtigen, Ihren Mitgliedsbeitrag mittels SEPA-Lastschriftverfahren einzuziehen, benötigen wir Ihre Bank- und Zahlungsdaten, Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihr Geburtsdatum. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung ist die Abrechnung der Beiträge für Ihre Mitgliedschaft. Ihre Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

6.    Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über E-Mail oder unser Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und eine Nachricht. Die weiteren Angaben Vornamen, Telefon, Mitgliedsnummer, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort, Land und Betreff können Sie mitteilen, müssen dies jedoch nicht.

Angaben, die Sie uns im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen, verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, in dem Interesse, Ihre Anfrage möglichst unkompliziert, zeitnah und kundengerecht zu beantworten. Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach einem Zeitraum von 1 Monat gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

7.    Änderungsformular

Sie haben bei uns die Möglichkeit, Ihre Mitgliedsdaten zu ändern. Dazu benötigen wir Ihre Mitgliedsnummer, Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre E-Mail-Adresse. Die Angaben, die Sie ggf. ändern wollen, sind Adressdaten, Kontaktdaten, Bankverbindungsdaten, Angabe zu Ihrer Tätigkeit/Ihrem Studium und eventuelle Kommentare.

Angaben, die Sie uns im Rahmen des Änderungsformulars mitteilen, verwenden wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nur zur Änderung Ihrer Mitgliedsdaten verarbeitet und gelöscht, wenn Sie Ihre Mitgliedschaft kündigen, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

8.    Online-Bewerbungen

Sie haben die Möglichkeit sich über unsere Webseite auf die von uns ausgeschriebenen Stellen zu bewerben. Sie selbst legen den Umfang der Daten fest, die Sie im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung an uns übermitteln möchten. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Grundlage von § 26 BDSG-neu. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung preisgeben, ausschließlich für den Zweck der Bewerberauswahl. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt nicht.

Online-Bewerbungen werden elektronisch an den Hauptgeschäftsführer übertragen und dort schnellstmöglich bearbeitet. Im Regelfall werden Bewerbungen an die Leiter der zuständigen Fachabteilungen in unserem Haus weitergeleitet. Darüber hinaus findet eine Weitergabe Ihrer Daten nicht statt. Ihre Angaben werden in unserem Haus vertraulich behandelt. Bei erfolgloser Bewerbung werden Ihre Unterlagen nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht.

Für den Fall, dass wir Ihre Bewerbung auch bei anderen oder zukünftigen Stellenausschreibungen berücksichtigen dürfen, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis auf Ihrer Bewerbung. Wir verarbeiten Ihre Daten dann auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

9.    Newsletter

Mitglieder-Newsletter

Wir versenden an unsere Mitglieder auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO unseren Mitglieder-Newsletter. Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen über den Link zur Abbestellung des Newsletters. Hierzu benötigen Sie Ihren Namen und Ihre Mitgliedsnummer.

Wir bieten unseren Mitgliedern auf unserer Internetseite die Möglichkeit, den Mitglieder-Newsletter neu zu bestellen. Dazu benötigen wir Ihren Namen und Ihre Mitgliedsnummer. Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, dass wir Ihnen per E-Mail aktuelle Informationen, Termine und Hinweis zukommen lassen dürfen, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir nutzen Trackingtools (siehe oben „Nr. 3 Trackingtools“ dieser Datenschutzerklärung). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Presse-Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Presse-Newsletter zu bestellen. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Freiwillig können Sie uns Ihren Namen angeben. Diesen nutzen wir um Sie persönlich anzusprechen. Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail über Neuigkeiten informieren, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Wenn Sie zukünftig keinen Presse-Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit per E-Mail an presse@hartmannbund.de wieder abbestellen.

Akademie-Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Akademie-Newsletter zu bestellen. Dazu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Freiwillig können Sie auch Ihren Namen angeben. Diese Angabe nutzen wir um Sie persönlich anzusprechen. Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, dass wir Ihnen per E-Mail-Angebote für Seminare zukommen lassen dürfen, erfolgt eine entsprechende Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir nutzen Trackingtools (siehe oben „Nr. 3 Trackingtools“ dieser Datenschutzerklärung). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen jederzeit. über den Link zur Abbestellung des Newsletters abbestellen.

10.  Bewerbung Film- und Fernsehpreis

Sie können sich bei uns für unseren Film- und Fernsehpreis bewerben, indem Sie unseren Bewerbungsbogen ausfüllen. Dazu benötigen wir Ihre Kontaktdaten sowie Angaben über den einzureichenden Beitrag (Titel, Länge, Autor, Hauptdarsteller, Produktionsdatum, Datum Uraufführung). Die Rechtsgrundlage hierfür ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Der Zweck der Datenerhebung ist das Auswahlverfahren zur Ermittlung des Gewinners des Film- und Fernsehpreises. Ihre Daten werden in der Regel 1 Monat nach Beendigung des Auswahlverfahrens gelöscht, sofern keine Aufbewahrungsfristen bestehen oder die Daten nicht im Einzelfall doch noch erforderlich sind (etwa im Falle von offenen Forderungen zum Einzug der Forderungen).

11.  Zugangsbeschränkter Bereich

Wenn Sie auf den mitgliederbeschränkten Bereich zugreifen wollen, müssen Sie sich zuvor registrieren. Dazu müssen Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort eingeben. In dem Mitgliederbereich haben Sie Zugriff auf Service- und Beratungsangebote, die ausschließlich Hartmannbund-Mitgliedern zustehen. Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir nutzen Trackingtools (siehe oben „Nr. 5 Trackingtools“ dieser Datenschutzerklärung).

12.  Erläuterungen der Sicherheitsmaßnahmen

Datensicherheit

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Wir setzen auf unseren Seiten ein Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen dies daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

13.  Rechte des Nutzers

Ihre Rechte als Nutzer

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Webseitennutzer bestimmte Rechte:

a.    Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

b.    Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzel­nen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

c.     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung eingelegt haben oder für die Dauer einer etwaigen Prüfung, ob unsere berechtigten Interessen gegen­über Ihren Interessen als betroffene Person überwiegen.

d.    Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im Einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturier­ten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

e.    Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) erhoben, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Wider­spruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechtsansprüchen.

f.      Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichts­behörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwer­de­recht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

14.  Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Johanna Heinrichs
Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin

Tel.: +49 30 20620852
Fax: +49 30 20620829
datenschutz-hb@hartmannbund.de