Facharztniederlassung bei Medizinstudierenden hoch im Kurs

Medizinstudierende können sich für ihre spätere berufliche Tätigkeit vermehrt eine Niederlassung im fachärztlichen Bereich vorstellen. Zugleich bleibt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtig. Das zeigen erste Ergebnisse des Berufsmonitorings Medizinstudierende 2022 der KBV. Über 73 Prozent der 8.600 Befragten in Deutschland können sich generell eine Niederlassung vorstellen. Dabei ist die Bereitschaft zur fachärztlichen Niederlassung […]

Mehr

Berufsmonitoring Medizinstudierende wird vorgestellt

In welche Fachrichtungen strebt der medizinische Nachwuchs? Welche Wünsche hat die nächste Generation bezüglich Niederlassung und Arbeitsort? Am 11. Oktober präsentiert und diskutiert die KBV die Ergebnisse des vierten Berufsmonitorings Medizinstudierende. Anmeldungen zu dem Online-Fachgespräch „New Work in Health Care“ sind bis zum 10. Oktober möglich. Alle Informationen: KBV – KBV präsentiert Ergebnisse des Berufsmonitorings […]

Mehr

Welchen Einfluss hat der Beruf der Eltern auf den eigenen beruflichen Werdegang?

Hochspannendes Thema: Welchen Einfluss hat der Beruf der Eltern auf den eigenen beruflichen Werdegang? Diese Frage diskutieren Dr. Caroline Rinkel und Christian Kunze, zwei engagierte Mitglieder des Hartmannbund-Arbeitskreises „Junge Ärztinnen und Ärzte“, im Podcast der ÄrzteZeitung. Laut KBV fällt gerade in der Medizin auf, dass in Deutschland jede und jeder vierte Medizinstudierende mindestens ein Elternteil […]

Mehr

Nach Panne erhalten Betroffene doch Zulassung

Für alle Betroffenen des Zulassungsfehlers für Humanmedizin an der Goethe-Universität: Sie erhalten nun doch ein Angebot für einen Studienplatz, wie die Hochschule berichtete. Die Betroffenen würden am Mittwoch von der Stiftung für Hochschulzulassung, die bundesweit die Plätze vergibt, individuell per Bescheid informiert.

Mehr

Umfrage unter Assistenzärzt:innen – psychisch und physisch überlastet

Der Arbeitskreis junge Ärztinnen und Ärzte im Hartmannbund hat sich in diesem Jahr intensiv mit dem Thema „Salutogenese“ auseinandergesetzt und in diesem Zusammenhang eine Umfrage unter 850 Assistenzärzt:innen durchgeführt. Das Ergebnis dieser Umfrage ist erschreckend: Ärztegesundheit gilt in unserem Gesundheitssystem offensichtlich als nachrangig. Die Umfrage zeigt, dass die Befragten durch den Krankenhausalltag psychisch und physisch […]

Mehr

Prüfungen: Voraussetzungen dürfen sich während des Studiums ändern

Studierende haben keinen Anspruch darauf, ihr Studium zu den gleichen Prüfungsbedingungen beenden zu können, wie sie zu Beginn ihres Studiums galten. Das hat das Verwaltungsgericht Göttingen entschieden. Das Gericht wies damit die Klage eines Medizinstudenten gegen die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) als unbegründet ab. Der Kläger wollte die UMG gerichtlich dazu verpflichten, ihn zu einer weiteren […]

Mehr

Abschnitt des Praktischen Jahres auch im Gesundheitsamt möglich

Medizinstudierende können neben einer Famulatur jetzt auch ein Tertial ihres Praktischen Jahres (PJ) in einer Einrichtung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) ableisten. Hintergrund ist eine Änderung in der Approbationsordnung für Ärzte (ÄApprO), die der Bundesrat im vergangenen Herbst beschlossen hat. Wie wird das PJ für Medizinstudierende in ihrem Gesundheitsamt ablaufen? Die Arbeit kann zum Beispiel eher […]

Mehr

Empfehlungen zur Digitalisierung in Lehre und Studium

Der Wissenschaftsrat hat seine Empfehlungen zur Digitalisierung in Lehre und Studium vorgestellt. Gründe für Digitalisierung (auch nach Corona): Stärkere Individualisierung des Studiums möglich Internationalisierung vereinfacht + fächerübergreifender Austausch Empfehlungen an die Hochschulen, Bund und Länder: Infrastruktur übergreifend nutzen Gleiche Zugangschancen zu digitale, Lehrangebot schaffen Sichere und verlässliche Technik bereitstellen Rechtssicherheit gewährleisten + Rechtslage informieren Kompetenzen […]

Mehr