Mecklenburg-Vorpommern

News

Corona-Pandemie: Landesregierung startet Impfaufruf

Die Landesregierung hat in der heutigen Kabinettssitzung einen Impfaufruf gestartet. Der Aufruf wird von einer Vielzahl von Akteuren und Verbänden aus dem Land unterstützt. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und der stellvertretende Ministerpräsident Harry Glawe hatten den Aufruf gestern nach einer Beratung mit den medizinischen Beratern der Landesregierung, Vertreterinnen und Vertretern der Ärzteschaft, der Wirtschaft, der Gewerkschaften, […]
Mehr

12 000 Biontech/Pfizer-Impfdosen fehlen wöchentlich

Die Haus- und Fachärzte in Mecklenburg-Vorpommern haben bislang rund 613 000 Menschen gegen Covid-19 geimpft. Alleine vergangene Woche waren es etwa 52 000, wie die Kassenärztliche Vereinigung MV am Montag in Schwerin berichtete. Allerdings werde die Impfgeschwindigkeit in den Arztpraxen noch durch den anhaltenden Impfstoffmangel sowie politische Entscheidungen von Bund und Land zur Verteilung der Impfstoffe auf Impfzentren und Arztpraxen gebremst. So fehlten wöchentlich […]
Mehr

710.163 Personen in Mecklenburg-Vorpommern erstgeimpft

Bisher wurden in Mecklenburg-Vorpommern nach Angaben des Robert Koch-Institutes (Stand: 02.06.2021) 1.013.259 Impfungen verabreicht. Davon sind 710.163 Personen erstgeimpft (Impfquote: 44,2 Prozent). Als vollständig geimpft gelten 303.096 Personen (Impfquote 18,8 Prozent). „Impfen ist und bleibt eine freiwillige Entscheidung. Das gilt für Erwachsene, genauso wie für mögliche anstehende Impfungen bei Kindern und Jugendlichen“, so Glawe weiter. […]
Mehr

Pressemitteilungen

Hartmannbund MV sorgt sich um die Krankenhauslandschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Der Vorsitzende des Hartmannbundes MV, Dipl.-Med. Bernd Helmecke hat mit Blick auf die regionale Krankenhausplanung das dem Bundestag an diesem Freitag zur abschließenden Debatte und Abstimmung vorliegende Gesundheitsversorgungserweiterungsgesetz scharf kritisiert. „Im Zuge dieser Abstimmung wird unser Bundesland die Planungshoheit über seine Krankenhäuser verlieren“, sagte Helmecke. Bislang legte der Gemeinsame Bundesausschuss in Berlin für ausgewählte Leistungen […]
Mehr

Digitale Techniken müssen der Versorgung nutzen und das Arzt-Patienten-Verhältnis stärken

„Der Einsatz digitaler Techniken muss sich an den medizinischen Gegebenheiten und Notwendigkeiten orientieren“, sagte der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes SchleswigHolstein, Dr. Mark F. Tobis, auf der gemeinsamen Landesdelegiertenversammlung der Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein am 9. Juni in Kiel. Die Digitalisierung dürfe kein Selbstzweck sein. „Die Potenziale sind da, und wir als Ärzteschaft sind angehalten, die Digitalisierung […]
Mehr

Sachgerechte Notfallversorgung bedarf einer von allen Beteiligten getragenen Organisations- und Kommunikationsstruktur

„Wer eine sachgerechte Notfallversorgung im Land will, muss Patienten ein niedrigschwelliges Leitsystem bieten und die Kommunikation zwischen den Beteiligten verbessern und darauf abstimmen.“ Das sagte der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Bernd Helmecke, angesichts der aktuell auf der Jahrestagung der Landeskrankenhausgesellschaft geäußerten Überlegungen für eine bessere Organisation der Notfallversorgung. Es sei zu begrüßen, so Helmecke, dass […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-56
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat Nord
Olivia Hahn