pageUp
  

Beschlüsse

29.09.2018 // Landesdelegiertenversammlung Hartmannbund-Landesverband Nordrhein 2018

5. Hartmannbund-Landesverband Nordrhein für Abschaffung der Sommerzeit

Der Hartmannbund-Landesverband Nordrhein begrüßt den vom Europäischen Parlament und der EU-Kommission aufgegriffenen Vorschlag, in den Ländern der EU die seit Jahrzehnten praktizierte Zeitumstellung auf Sommerzeit et vice versa abzuschaffen.

Bei der Umsetzung in Deutschland ist es allerdings aus medizinischen und wissenschaftlichen Gründen geboten, die Sommerzeit, die einen Artefakt darstellt, abzuschaffen und die naturgegebene Winterzeit, die die ursprünglich geltende Normalzeit ist, ganzjährig beizubehalten.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass die Leistungsfähigkeit, die Aufmerksamkeit und Konzentration sowie die Lern- bzw. Aufnahmefähigkeit bei Schulkindern und berufstätigen Erwachsenen bei einer um 1 Stunde künstlich vorgestellten Sommerzeit um bis zu 30 % sinken. Die Zahl von Herzinfarkten und anderen Krankheitsentgleisungen steigt nachweislich um 25 % nach Umstellung auf die Sommerzeit, die Zahl von Verkehrsunfällen um 8 %; ebenso steigt die Zahl von Wildunfällen, da der Berufsverkehr hauptsächlich in Dämmerungszeiten fällt, wo Wildtiere naturgemäß gehäuft unterwegs sind.

Der natürliche Biorhythmus des Menschen wird signifikant gestört; für eine gesunde Schlafhygiene ist der Schlaf in den Morgenstunden für die Gesundheit des Menschen besonders wichtig.

Die angestrebten Energiespareffekte gab es durch die Einführung der Sommerzeit vor nunmehr mehreren Jahrzehnten nachweislich nicht; solche Effekte könnte es eher durch das Beibehalten der Winterzeit dadurch geben, dass es morgens „früher" hell wird und Strom und andere Energieformen z. B. für Licht eingespart werden.

Der Hartmannbund-Landesverband Nordrhein fordert die Bundesregierung daher auf, bei der Abschaffung der Zeitumstellung die von der Natur aus guten Gründen vorgegebene „Winterzeit" verbindlich wiederherzustellen. Bei der vor mehreren Jahrzehnten eingeführten Sommerzeit handelt es sich offenkundig um einen grandiosen Irrtum, den zuzugeben und beherzt zu korrigieren bislang niemand die Courage und Kraft hatte.