News

Über 70-jährige Hamburgerinnen und Hamburger können sich impfen lassen

Alle Hamburgerinnen und Hamburger ab 70 Jahren können sich ab sofort in der Hansestadt gegen das Coronavirus impfen lassen. Unabhängig vom Alter seien zudem Kontaktpersonen von Schwangeren und Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen impfberechtigt, teilte Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Montag mit.
Mehr

447 Corona-Neuinfektionen in Hamburg gemeldet

Nach Angaben der Sozialbehörde sind am Freitag 447 Corona-Neuinfektionen in Hamburg registriert worden. Das sind 36 Fälle weniger als vor einer Woche und 59 weniger als am Donnerstag. Seit Beginn der Pandemie wurden laut Sozialbehörde insgesamt 64.779 Menschen in der Hansestadt positiv auf das Coronavirus getestet. Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) können inzwischen etwa […]
Mehr

Impfen in Arztpraxen: Überblick zu Impfstoffen, Vergütung, Abrechnung und Dokumentation

Der Hartmannbund bietet Ihnen ausführliche Informationen rund um das Impfen in der Praxis. Unsere Handreichung unter www.hartmannbund.de/impfen fasst zusammen, was Sie zu den Impfstoffen, zur Vergütung, Abrechnung und Dokumentation der Impfungen etc. wissen sollten. Basis bildet die Coronavirus-Impfverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit.
Mehr

Pressemitteilungen

Derzeit keine neuen Meldungen

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-18
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat Nord
Olivia Hahn