News

Sozialministerium ermöglicht max. Wochenarbeitszeit von 60 Stunden

Das Sozialministerium hat eine Allgemeinverfügung zur Durchführung des Arbeitszeitgesetzes veröffentlicht, die in Arbeitsbereichen, die besonders mit der Bewältigung der Corona-Pandemie konfrontiert sind, Ausnahmen vom Verbot der Sonn- und Feiertagsarbeit und eine Erhöhung der zulässigen Wochenarbeitszeit auf maximal 60 Stunden ermöglicht. In der Praxis können beispielsweise Mehrschichtensysteme oder „Arbeitsblöcke“ laut Sozialministerium so ermöglicht werden. Dies könne […]
Mehr

Hartmannbund-Wahlen 2021 in Niedersachsen

Im Hartmannbund Niedersachsen finden 2021 Wahlen statt. Dafür rufen wir hiermit zur Kandidatur auf. Damit haben Sie die Chance, mit und in Ihrem Hartmannbund-Landesverband direkt in der ärztlichen Berufspolitik mitzuwirken. Die Wahlbekanntmachung mit weiteren Informationen finden Sie HIER!
Mehr

Pressemitteilungen

Lesinski-Schiedat: Verschiebebahnhof zwischen ÖGD und Praxen ist vorprogrammiert

Der niedersächsische Hartmannbund sieht in der vom Gesundheitsministerium geplanten neuen Testverordnung „Potenzial für ein beträchtliches Zuständigkeits-Wirrwarr“. Der vorliegende Entwurf der Verordnung sieht vor, die bisherige Alleinstellung der Gesundheitsämter bei der Testverordnung von asymptomatischen Personen – insbesondere bei der Testung von Kontaktpersonen – aufzuheben. Dies soll künftig auch von Vertragsärztinnen und -ärzten vorgenommen werden können. „Es […]
Mehr

Apothekerinnen und Apotheker sollten sich nicht auf Impfexperimente einlassen  

Der Hartmannbund Niedersachsen hat an die Apothekerinnen und Apotheker im Lande appelliert, sich nicht am Modellprojekt von Impfungen in der Apotheke zu beteiligen. „Eine Schutzimpfung ist keine Banalität, die ohne ärztliches Wissen um individuelle Vorerkrankungen der Patienten und das Erkennen von möglichen Komplikationen vorgenommen werden darf“, sagte die niedersächsische Vorsitzende des Ärzteverbandes, Prof. Dr. Anke […]
Mehr

Hartmannbund: Qualität der Weiterbildung ist wichtiger

Der Hartmannbund in Niedersachsen hat an die Bedeutung von Krankenhausstrukturen für die ärztliche Weiterbildung erinnert. „Natürlich schauen wir gerade in einem Flächenland wie Niedersachsen bei der Krankenhaus-Landschaft zunächst auf die Versorgung der Bevölkerung. Soll diese auch in der Fläche nachhaltig gesichert sein, dann dürfen wir das nicht ohne das Thema Weiterbildung denken, sagte die Vorsitzende […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-56
Fax: 030 206208-756
E-Mail

Vorsitzende und Pressereferentin

Prof. Dr. Anke Lesinski-Schiedat

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat Nord
Olivia Hahn