News

Statistik für 2020: Betten-Auslastung nur bei 65 Prozent

In Thüringen sind die Krankenhausbetten im ersten Jahr der Corona-Pandemie nach amtlicher Statistik im Schnitt nur zu knapp 65 Prozent ausgelastet gewesen. 2020 ging die Zahl der in den 43 Thüringer Kliniken vollstationär behandelten Menschen um 13,4 Prozent im Vergleich zum Vor-Pandemie-Niveau zurück, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Vollstationär behandelt wurden insgesamt rund […]
Mehr

8700 ungeimpfte Beschäftigte bisher im Gesundheitswesen

In Thüringen sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums seit dem Start der Corona-Impfpflicht im Gesundheits- und Sozialbereich bislang rund 8700 ungeimpfte Beschäftigte gemeldet worden. Dabei handle es sich um einen Zwischenstand, sagte eine Ministeriumssprecherin auf Anfrage. Wegen personeller Engpässe oder  technischer Probleme hätten noch nicht alle Gesundheitsämter gemeldet. Andererseits seien möglicherweise auch Doppelmeldungen enthalten, wenn Beschäftigte […]
Mehr

700 Millionen Euro Corona-Ausgleichszahlungen für Kliniken

Die Krankenhäuser in Thüringen haben seit Beginn der Corona-Pandemie vor gut zwei Jahren fast 711 Millionen Euro an Ausgleichszahlungen unter anderem für entgangene Einnahmen erhalten. Das geht aus einer Übersicht des Bundesamts für soziale Sicherung zum Stichtag 19. April hervor, das für die Abwicklung der Zahlungen zuständig ist. Um Kapazitäten für die Behandlung von Covid-19-Patienten […]
Mehr

Pressemitteilungen

Was macht Ärztinnen und Ärzte eigentlich aus – jetzt und in Zukunft?

Zur Diskussion der oben formulierten Frage luden die Hartmannbund Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am Samstag nach Halberstadt zum Regionalen Dialog mit Akteuren aus Politik, Gesundheitswesen und Ärzteschaft sowie Medizinstudierenden. Die Resonanz war groß, und es wurde vor vollen Rängen in der traditionsreichen Villa Heine intensiv diskutiert über die Dauerbrenner Ärztemangel, intersektorale Versorgung, Digitalisierung – […]
Mehr

Mitteldeutsche Hartmannbund-Landesverbände fordern Coronabonuszahlung für MFA

Die Mitteldeutschen Hartmannbund Landesverbände Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fordern das Bundesgesundheitsministerium auf, sich einer angemessenen Wertschätzung der Leistungen der Medizinischen Fachangestellten (MFA) in den Arztpraxen nicht mehr entgegenzustellen. „Die Aussage von Frau Staatssekretärin Sabine Dittmar, wonach den Angestellten in Vertragsarztpraxen kein staatlicher Coronabonus gezahlt werden könne, ist aus unser Sicht weder sachlich noch moralisch […]
Mehr

Müller not amused über Thüringer Amüsierveranstaltung   

Die Umstände der Dankesfeier für Impfzentren-Mitarbeiter Ende Oktober in Erfurt, die von der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) und dem Gesundheitsministerium ausgerichtet wurde, lösten in den letzten Tagen zahlreiche kritische Reaktionen aus. Auch der Thüringer Hartmannbund sieht hier noch Diskussionsbedarf und hebt insbesondere vier Kritikpunkte hervor: das Setting, die verfehlte Zielstellung, die fehlende Sensibilität der Veranstalter […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-41
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat Ost
Philipp Hoffmann

Mitglied im Ausschuss Assistenzärzte im Hartmannbund
Nicole Keiner
Assistenzarztsprecherin