News

Digitale Unterstützung bei der Behandlung von COVID-19 Patienten

Das Land führt die Vorstufe des Virtuellen Krankenhauses fort und fördert die Anschaffung von Televisitenwagen in Krankenhäusern mit bis zu drei Millionen Euro. Ziel ist, dass sich die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen schnellstmöglich technisch so ausstatten können, dass sie bei der Behandlung von an COVID-19 erkrankten Patienten auch Televisiten und Telekonsile durchführen und so aus der […]
Mehr

Nordrhein-Westfalen verlängert Lockdown bis 14. Februar 2021

Um die Infektionszahlen weiter abzusenken und die Verbreitung des Corona-Virus und seiner Mutationen einzudämmen, setzt die Landesregierung die am Dienstag, 19. Januar 2021, von Bund und Ländern getroffenen Beschlüsse konsequent um. Neben den bislang gültigen Lockdown-Regelungen gelten ab Montag, 25. Januar 2021, folgende Bestimmungen: Kontakte Private Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind weiterhin nur im eigenen […]
Mehr

Terminvergabe für Corona-Impfungen startet wie geplant am 25. Januar

Angesichts reduzierter Lieferkapazitäten von BioNTech sah sich das NRW-Gesundheitsministerium am gestrigen Mittwoch zu einer kurzfristigen Planänderung bei der Verteilung des Impfstoffs und der Eröffnung der Impfzentren veranlasst. Die 53 Impfzentren in NRW starten am 8. Februar und damit eine Woche später als ursprünglich vorgesehen. Die Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe weisen vor diesem Hintergrund noch […]
Mehr

Pressemitteilungen

Hartmannbund fordert ein zukunftsorientiertes Konzept zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz

Einen Maßnahmenplan zur Steigerung der Gesundheitskompetenz von Patientinnen und Patienten hat der Hartmannbund in Westfalen-Lippe von der Landesregierung gefordert. Untersuchungen im Rahmen des Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz, so die Delegierten der Landesversammlung, belegten eindrucksvoll den entsprechenden Handlungsbedarf. So sähe sich mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland im Umgang mit gesundheitsrelevanten Informationen vor erhebliche Schwierigkeiten […]
Mehr

Dr. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbund-Landesverbandes Westfalen-Lippe, begrüßt Stärkung der Allgemeinmedizin in NRW

Dr. Klaus Reinhardt begrüßt die Unterzeichnung der Absichtserklärung zur Erhöhung der Studienplätze im Fach Humanmedizin an der Universität Witten/Herdecke (UW/H) durch die Landesminister Karl-Josef Laumann (Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie Isabel Pfeiffer-Poensgen (Kultur und Wissenschaft) und die damit verbundene finanzielle Unterstützung der Landesregierung (vorbehaltlich der zukünftigen Haushaltsgesetzgebung). Bereits ab dem Sommersemester 2019 werden die Studienplätze […]
Mehr

Hartmannbund Westfalen-Lippe für Zusatzweiterbildung „Klinische Akut- und Notfallmedizin”

Der Landesverband des Hartmannbundes Westfalen- Lippe fordert die Landesärztekammer Westfalen-Lippe auf, die Zusatzweiterbildung „Klinische Akut und Notfallmedizin“ zu etablieren. Durch die neue Krankenhausplanung werden große, überregional versorgende Notaufnahmen entstehen. Die dort tätigen Ärzte müssen nicht nur medizinische Kenntnisse besitzen, sondern auch organisatorische Fähigkeiten vermittelt bekommen. Der Deutsche Ärztetag 2018 in Erfurt hat die Aufnahme der […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-16
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Vorsitzender und Pressereferent

Dr. med. Klaus Reinhardt
Carl-Severing-Str. 112
33649 Bielefeld
Tel.: 0521 450101
Fax: 0521 453742

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat West
Jeannette Hristov