News

Weniger Klinikaufenthalte für Pflegebedürftige

Viele Klinikaufenthalte von pflegebedürftigen Menschen in Rheinland-Pfalz könnten nach einer Studie der Barmer-Krankenkasse vermieden werden. Im Jahr 2022 habe es rund 184 000 Krankenhausaufenthalte von pflegebedürftigen und kurz vor der Pflegebedürftigkeit stehenden Patientinnen und Patienten im Land gegeben, schreibt die Krankenkasse in ihrem am Mittwoch vorgestellten Pflegereport.
Mehr

Aktuelle Statistik: Bereitschaft zur Organspende leicht gestiegen

Die Zahl der Organspenden in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. 133 Menschen spendeten 2023 nach ihrem Tod ein oder mehrere Organe, wie die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Ein Jahr zuvor waren es nur 104 Spenderinnen und Spender gewesen. Die DSO fasst die Zahlen der […]
Mehr

Streit um Poolärzte – sieben Bereitschaftspraxen vor Schließung

Im Streit um die angekündigte Schließung von sieben ärztlichen Bereitschaftspraxen hat die KV Rheinland-Pfalz Gesundheitsminister Clemens Hoch eine Verkennung des Praxisalltags vorgeworfen. Die Äußerungen des Ministers stellten «eine befremdliche Missachtung der ärztlichen Selbstverwaltung» dar, erklärte der Vorsitzende des Vorstands der KV Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, am Sonntag in Mainz. Er wünsche sich, dass sich die Politik […]
Mehr

Pressemitteilungen

Humanmedizin: Eine Studienplatzerhöhung darf nicht zu Lasten der Ausbildungsqualität gehen

Der Hartmannbund Landesverband Rheinland-Pfalz bewertet die durch das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit verabschiedeten Maßnahmen zur Erhöhung und Vergabe der Studienplatzkapazitäten für das Fach Humanmedizin an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz zwiegespalten. „Die Erhöhung der Studienplätze auf jährlich 500 zum Wintersemester 2024/2025 wird aufgrund des baulichen Zustandes der Universität unweigerlich zu Platzproblemen und demzufolge zu Qualitätsabstrichen in […]
Mehr

Hartmannbund Rheinland-Pfalz: Protest ist notwendig!

Der geplante Wegfall der Neupatientenregelung durch das vom Bundesgesundheitsminister vorgelegte GKV-Finanzstabili­sierungs­gesetz stößt in Rheinland-Pfalz auf massive Kritik. „Ärztliche Leistung muss korrekt und vollständig bezahlt werden“, meint Dr. Christian Schamberg-Bahadori, Vorsitzender des Hartmannbund Rheinland-Pfalz. „Die Neupatientenregelung ist ein integraler Bestandteil der ambulanten Honorierung, deren vollständige Auszahlung eine gesellschaftliche Selbstverständlichkeit ist beziehungsweise sein müsste“, ergänzt Schamberg-Bahadori. Die […]
Mehr

Schamberg-Bahadori: Die Impfungen müssen jetzt Fahrt aufnehmen!

Der Vorsitzende des Hartmannbundes in Rheinland-Pfalz, Dr. Christian Schamberg-Bahadori, begrüßt den erneuten Impfstart mit AstraZeneca. „Das Impfen ist leider nach wie vor ein Kernproblem. Nur ein verimpfter Impfstoff kann eine Wirkung für den Einzelnen und die Gesellschaft entfalten“, sagt Schamberg-Bahadori und stimmt damit vielen seiner Kolleginnen und Kollegen zu. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte werden diesen […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-56
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Generali
Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

 

Leitung Regionalreferat Süd
Dr. Enno Schwanke