News

Fünf Prozent der Impftermine werden aktuell nicht genutzt

Auch drei Wochen nach Corona-Impfstart in den Hausarztpraxen sind die Impfzentren weiter stark ausgelastet. Grundsätzlich komme es seit Monaten immer mal wieder vor, dass Impftermine ohne vorherige Absage nicht wahrgenommen würden, hieß es bei der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein am Mittwoch. Im Schnitt betreffe das etwa fünf Prozent der Terminbuchungen, besondere örtliche Schwerpunkte gebe es nicht.
Mehr

Terminvergabe an die Jahrgänge 1946 und 1947 ab kommender Woche

Nachdem am heutigen Freitag, 16. April, die Buchungs-Freigabe für die Corona-Schutzimpfungen für die Jahrgänge 1944 und 1945 erfolgt ist, können ab dem kommenden Montag, 19. April (8 Uhr), auch Personen der Jahrgänge 1946 und 1947 einen Impftermin in einem nordrheinischen Impfzentrum vereinbaren. Die Terminbuchungen im Rheinland sind unter der Telefon-Hotline 0800 116 117 01 oder […]
Mehr

4,4 Millionen kostenfreie Bürgertestungen seit März in NRW

In Nordrhein-Westfalen hat es seit dem 8. März 4,4 Millionen kostenfreie Bürgertestungen auf das Coronavirus gegeben. Das teilte das Gesundheitsministerium am Freitag mit. Pro Werktag gebe es in der Regel an 6500 Stellen zwischen 200.000 und 270.000 Tests. Laut Ministerium liegt NRW damit im bundesweiten Vergleich an der Spitze. Die Quote der positiven Schnelltestergebnisse liegt […]
Mehr

Pressemitteilungen

Hartmannbund-Landesverband Nordrhein fordert den Gesetzgeber zur Nachbesserung auf: Ärztinnen und Ärzte in den Krankenhäusern müssen bei der zweiten „Corona-Prämie“ angemessen berücksichtigt werden!

Der nordrheinische Hartmannbund-Landesvorsitzende Dr. med. Stefan Schröter, der zugleich Stellvertretender Bundesvorsitzender des Hartmannbundes ist, hat gefordert, dass die an der Versorgung von COVID-19-Patienten beteiligten Ärztinnen und Ärzte in den Krankenhäusern an der zum zweiten Male aufgelegten „Corona-Prämie“ des Bundes in angemessener Weise beteiligt werden. „Der Adressat dieser logischen und in jeder Hinsicht berechtigten Forderung sind […]
Mehr

Hartmannbund-Landesverband Nordrhein fordert den Einbezug der privatärztlichen Praxen in die COVID-19-Impfkampagne

Die privatärztlichen Praxen leisten in der medizinischen Versorgung der Bevölkerung einen wichtigen Beitrag. Es liegt im Interesse aller, möglichst viele niedrigschwellige Möglichkeiten, die Impfung zu erhalten, zu schaffen!
Mehr

Gut aufgestelltes Gesundheitssystem und hohe Compliance in der Bevölkerung als Erfolgsfaktoren in der Covid-19-Pandemie

Der Vorsitzende des nordrheinischen Landesverbandes und Stellvertretende Bundesvorsitzende des Hartmannbundes, Dr. med. Stefan Schröter, hat die hohe Bereitschaft in der Bevölkerung, an der Bewältigung der Pandemie mitzutun und die durchaus eingreifenden Einschränkungen verantwortungsbewusst im Interesse Aller umzusetzen, ausdrücklich gewürdigt. „Der beste Ratgeber für Jedermann ist und bleibt in diesem Zusammenhang – auch gänzlich unabhängig von […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-16
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat West
Jeannette Hristov