News

Zahl der Beschäftigten in Krankenhäusern gestiegen

Die Krankenhäuser in Schleswig-Holstein beschäftigten am Jahresende 2020 insgesamt 41 319 Personen. Das sind vier Prozent mehr als im Vorjahr. Beim Pflegedienst betrug der Personalzuwachs sogar sieben Prozent, so das Statistikamt Nord. Die Beschäftigten des Pflegedienstes stellten mit 16 167 Berufstätigen die größte Gruppe unter den nichtärztlichen Krankenhausbeschäftigten. Insgesamt arbeiteten 34 432 Personen (83 Pro­zent der Beschäftigten) im nichtärztlichen […]
Mehr

Zahl intensivmedizinischer Behandlungen deutlich zurückgegangen

Die Krankenhäuser in Schleswig-Holstein führten im Jahr 2020 insgesamt 54 400 intensiv­medizinische Behandlungen durch. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Abnahme um zwölf Prozent, so das Statistikamt Nord. Diese Entwicklung geht einher mit dem Rückgang der Ge­samtzahl der Behandlungsfälle infolge der Corona-Pandemie. Die Zahl der Intensivbetten ver­ringerte sich geringfügig um zehn auf 872. Der Anteil der […]
Mehr

Regionale Infektions-Statistiken werden zum Ende der Woche eingestellt

Viele Kreise und kreisfreie Städte in Schleswig-Holstein stellen die täglichen Mitteilungen zu den Corona-Zahlen ein. Experten gehen von einer hohen Dunkelziffer bei den Neuinfektionen aus, da viele Erkrankte keinen PCR-Test mehr machen und deshalb in der Statistik nicht auftauchen. Deswegen würden die regionalen Statistiken zum Ende der Woche eingestellt, erklärte der Leiter des Lübecker Gesundheitsamtes, […]
Mehr

Pressemitteilungen

Bundesregierung und Parlament müssen unverzüglich handeln! 

Die Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig- Holstein des Hartmannbundes haben sich auf ihrer (Online)-Klausurtagung am vergangenen Wochenende in einer sehr breiten Diskussion mit den medizinischen und gesellschaftlichen Aspekten der COVID-19-Pandemie und ihren Auswirkungen auf das Leben im Norden beschäftigt. Nach intensiver Diskussion und Abwägung aller wesentlicher Aspekte haben sich die Landesverbände deutlich für eine Impfplicht für […]
Mehr

Wahlen im Norden: Dipl. Med. Bernd Helmecke und Dr. Mark Fabian Tobis als Landesvorsitzende im Amt bestätigt

Eine Woche vor der Bundestags- und den Landtagswahlen fanden in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt die Wahl-Landesdelegiertenversammlungen der kooperierenden Hartmannbund-Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein statt. Dipl. Med. Bernd Helmecke, 58jähriger niedergelassener Internist in Crivitz, und Dr. Mark Fabian Tobis, 54jähriger niedergelassener Augenarzt in Eckernförde, wurden als Landesvorsitzende einstimmig im Amt bestätigt. Ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt wurden die […]
Mehr

Tobis: Wer Ärztinnen und Ärzte in der Fläche halten will, muss geleistete Arbeit auch vergüten

„Die Gesundheitsminister aller Bundesländer sollten erkennen, dass eine wesentliche Grundvoraussetzung für die Sicherstellung der Versorgung vor allem in der Fläche die entbudgetierte Vergütung der erbrachten ärztlichen Leistungen ist.“ Das sagte der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Schleswig-Holstein, Dr. Mark F. Tobis, angesichts der Ankündigung des schleswig-holsteinischen Gesundheitsministers Dr. Heiner Garg, die Entbudgetierung der ambulanten Versorgung in der […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-63
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Central
Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank