News

23.400 Biontech-Impfdosen in Sachsen-Anhalt eingetroffen

Sachsen-​Anhalt ist am Dienstag mit weiteren Impfstoffdosen von Biontech/Pfizer beliefert worden. Die Lieferung umfasste planmäßig 23.400 Impfdosen, die auf die 14 Impfzentren der Landkreise und kreisfreien Städte verteilt werden konnten. Bis Mitte Februar soll Sachsen-​Anhalt insgesamt 146.250 Impfdosen erhalten haben und damit deutlich weniger als ursprünglich angekündigt. Die Impfungen laufen derzeit weiter, die für einen […]
Mehr

Weniger Impfstoff: Auch Sachsen-​Anhalt betroffen

Kurzfristig wurde der EU-​Kommission und über diese den EU-​Mitgliedstaaten mitgeteilt, dass der Impfstoffproduzent Pfizer wegen Umbauten im Werk Puurs in Belgien die bereits zugesagte Liefermenge für die nächsten drei bis vier Wochen nicht wird vollständig einhalten können. „Die für Dienstag, 19. Januar, angekündigte Lieferung von 19.500 Dosen für Sachsen-​Anhalt ist laut Bundesgesundheitsministerium vollständig zugesichert. Wie groß […]
Mehr

Land zahlt Krankenhäusern mehr als 43 Millionen Euro Fördermittel aus

Die Landesregierung hat die pauschalen Fördermittel für Krankenhaus-​Investitionen für das laufende Jahr gleich zu Jahresbeginn als Gesamtbetrag ausgezahlt. „Wir haben uns entschieden, den Krankenhäusern im Land kurzfristig und unbürokratisch zu helfen und die insgesamt mehr als 43 Millionen Euro bereits Anfang Januar zur Verfügung zu stellen“, sagt Gesundheitsministerin Petra Grimm-​Benne. „Wir wollen die Liquidität sicherstellen, […]
Mehr

Pressemitteilungen

Eine Amtsarztquote ist keine Lösung für den Personalmangel im öffentlichen Gesundheitsdienst

Die Studierenden im Hartmannbund sprechen sich gegen die in Sachsen-Anhalt diskutierte Amtsarztquote aus. „Für den öffentlichen Gesundheitsdienst braucht es zwar eine adäquate Lösung, eine Quotierung lehnen wir aber grundsätzlich ab. Dieses Instrument verbaut Studienbewerbern schon vor Antritt des Studiums viele Möglichkeiten und widerspricht in unseren Augen der Freiheit des Arztberufs und der Bildungsgerechtigkeit – ebenso […]
Mehr

Jungs: Aufnahme von Tarifverhandlungen wichtiger Teilerfolg

Zu der gestern erfolgten Aufnahme von Tarifverhandlungen zwischen Verdi und den Ameos-Kliniken im Salzland und Bördekreis teilte der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Sachsen-Anhalt Dipl.-Med. Bruno Jung in einem kurzen Statement mit: „Wir beglückwünschen die Mitarbeiter der Ameos Kliniken in Sachsen-Anhalt zu diesem wichtigen Teilerfolg und freuen uns mit ihnen. Es ist vor allem ihrer Beharrlichkeit zu […]
Mehr

Jung: Die Entwicklungen bieten Grund zur Sorge

Die bereits seit Dezember anhaltenden Tarifstreitigkeiten zwischen der Ameos-Leitung und dem Klinikpersonal – insbesondere die kaum verhohlenen Kündigungsdrohungen – bieten erheblichen Anlass zur Sorge mit Blick auf die zukünftige Versorgungssicherheit an den betroffenen Klinikstandorten. So lautet die Einschätzung des Vorsitzenden des Hartmannbund-Landesverbandes Sachsen-Anhalt Dipl.-Med. Bruno Jung zu den aktuellen Ereignissen an den fünf Klinikstandorten Bernburg, […]
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-41
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Vorsitzender und Pressereferent

Dipl.-Med. Bruno Jung
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat Ost
Philipp Hoffmann

Assistenzarztsprecher
Jens Hildebrandt
Mitglied im Ausschuss Assistenzärzte im Hartmannbund