News

Bisher 2 Millionen Impfungen in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sind nun mehr als 2 Millionen Impfungen gegen Corona gegeben worden. Aktueller Stand bis einschließlich 8. Juli 2021 laut Digitalem Impfquotenmonitoring des Robert Koch-Instituts: 2.006.114 Impfungen. Seit Ende Dezember 2020 sind die Ärzte in den zentralen und dezentralen Impfzentren sowie in den mobilen Impfteams des Landes, der Landkreise und Kommunen gefordert. Die KVSA […]
Mehr

Nach Corona-Infektion: Impfnachweis nur mit Vorlage des PCR-Tests

Die Nachweise für eine überstandene Corona-Infektion können nur gegen Vorlage eines positiven PCR-Tests ausgestellt werden. Das Gesundheitsministerium in Sachsen-Anhalt erinnerte in einer Mitteilung am Montag daran, dass hier ein Antikörper-Schnelltest als Nachweis nicht ausreicht. Dazu habe es zuletzt viele Anfragen gegeben.
Mehr

Sachsen-Anhalts Arztpraxen im Dauereinsatz gegen Corona

Mehr als eine halbe Million Impfungen sind in den vergangenen zwei Monaten gegen COVID-19 gegeben worden – genau gesagt 511.845 (Stand 13. Juni 2021). Allein in der 23. Kalenderwoche sind rund 88.000 Dosen verimpft worden. Anders als die Impfzentren, die bereits Ende letzten Jahres mit dem Impfen begonnen haben, dürfen die Hausärzte erst seit dem […]
Mehr

Pressemitteilungen

Jung: In Gesundheitspolitik Fakten und Zusammenhänge nicht ausblenden!

Die Gesundheitspolitik zählt zu den zentralen Themen der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Bruno Jung, sieht bei allen Parteien in wesentlichen gesundheitspolitischen Fragen Nachbesserungsbedarf. Während unter den Parteien offenbar Einigkeit bestehe, dass alle Klinikstandorte erhalten bleiben sollen und dabei ein höheres Maß an Spezialisierung nötig sei, sieht Jung allerdings die seit Jahren ungenügende […]
Mehr

Mitteldeutsche Hartmannbund Landesverbände unterstützen Forderungen des DRK und fordern Trainings

Die Mitteldeutschen Hartmannbund Landesverbände Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schließen sich der Forderung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nach einem Sofortprogramm für Bevölkerungsschutz an. Darüber hinaus fordern sie die Einführung regelmäßiger Trainings zum praktischen Katastrophenschutz. „Wir teilen die Schlussfolgerung des DRK, dass der Bevölkerungsschutz in den letzten Jahren massiv – nahezu sträflich – vernachlässigt wurde […]
Mehr

Landesprüfungsamt Sachsen-Anhalt beschließt Ausnahmeregelungen für Famulaturen

Die Ausnahmeregelung trage dazu bei, eine Verschlechterung der Ausbildungsqualität zu vermeiden. Zudem werde dem Umstand Rechnung getragen, dass die Nachwuchsmediziner dringend als Assistenzärzte im ambulanten und stationären Sektor benötigt werden.
Mehr

Kontakt

Geschäftsstelle

Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin
Tel.: 030 206208-41
Fax: 030 206208-48
E-Mail

Servicepartner vor Ort

Repräsentanten der Deutschen Ärzte Finanz
Filialen der Deutschen Ärzte- und Apothekerbank

Leitung Regionalreferat Ost
Philipp Hoffmann

Assistenzarztsprecher
Jens Hildebrandt
Mitglied im Ausschuss Assistenzärzte im Hartmannbund