pageUp
  

News

15.08.2019 // Pilotprojekt

Gemeinsamer Tresen zur Entlastung der Notaufnahme

Das Krankenhaus St. Joseph‐Stift und die Kassenärztliche Vereinigung Bremen (KVHB) bauen ihre Kooperation bei der Versorgung von Akut‐ und Notfallpatienten weiter aus: Mit einem „gemeinsamen Tresen“ sollen Patienten in die richtige Versorgungsebene geleitet werden. Künftig soll der Patienten eine schnelle Ersteinschätzung bekommen – und echte...
mehr

30.03.2019 // Landesversammlung 2019 in Bremerhaven

Gesundheitspolitik? Gemeinsam statt gegeneinander

Ein Wort könnte exemplarisch für das Ergebnis der ersten gemeinsamen Landesdelegiertenversammlung der Landesverbände Bremen und Niedersachsen stehen: Gemeinsamkeit. Denn es ging nicht nur um die Kooperation zwischen zwei Landesverbänden, sondern auch um die Gemeinsamkeiten mit der Politik. Das zwei Wochen zuvor vom Bundestag verabschiedete...
mehr

28.03.2019 // KVHB

Hermann bleibt Vorsitzender

Der Vorsitzende des Landesverbandes Bremen, Dr. Jörg Hermann, bleibt Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KVHB). Die Vertreterversammlung wählte den Hautarzt auf ihrer Sitzung mit großer Mehrheit für ein weiteres Jahr bis Ende 2020 an die Spitze der KV. Der stellvertretende Vorsitzende, Frank Völz, ist bis Ende 2020...
mehr

05.11.2018 // Honorarverteilung

KV Bremen will schnell wachsende Praxen unterstützen

In Bremen soll die Fallzahlzuwachsbegrenzung von zwei auf vier Prozent zum Vorjahresquartal erhöht werden. Das hat die Vertreterversammlung der KV Bremen beschlossen. Der Honorarverteilungsmaßstab der Bremer Ärzte wird entsprechend geändert, ab 1. Januar soll die neue Regelung gelten.
mehr

11.09.2018 // Ausschließliche Fernbehandlung

Ärztekammer stimmt Lockerung unter Skepsis zu

Die Bremer Ärztekammer hat in der Delegiertenversammlung das Fernbehandlungsverbot gelockert und wird den Passus in der Berufsordnung ändern. Die „ausschließliche Fernbehandlung“ ist damit künftig erlaubt. „Trotz eines einstimmigen Beschlusses blieben die Delegierten skeptisch und stellten klar, dass der persönliche Arzt-Patienten-Kontakt weiter...
mehr

26.06.2018 // Notfallversorgung

KVN und KVHB fordern Patientengebühr

Die Kassenärztlichen Vereinigungen Niedersachsen und Bremen haben erneut eine Patientengebühr ins Gespräch gebracht, um überfüllte Notaufnahmen von Kliniken zu entlasten. Das stößt auf Kritik aus der Politik und von den Krankenhäusern. „Wir müssen die Patientenströme besser organisieren und leiten“, erklärte heute der Sprecher der...
mehr

25.06.2018 // Notfallversorgung

KVHB lehnt Konzept von Grüne und SPD ab

Die Kassenärztliche Vereinigung Bremens (KVHB) lehnt die Pläne des rot-grünen Senats ab. Grüne und SPD haben den Senat aufgefordert, eine grundlegende Reform der ambulanten Notfallversorgung auf Bundesebene voranzutreiben. Die Kernforderung: Es sollen an den Krankenhäusern integrierte Notfallzentren geschaffen werden, die im Gegensatz zum...
mehr

23.05.2018 // KVHB

Vergabe von Bereitschaftsdiensten per Zufallsgenerator

Ab dem zweiten Halbjahr 2018 müssen alle niedergelassenen Ärzte sowie Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und Praxen mit angestellten Ärzten in Bremen pro Versorgungsauftrag und Halbjahr ein bis zwei Dienste übernehmen - per Zufallsgenerator. Darauf hat die Kassenärztliche Vereinigung Bremen (KVHB) in einer aktuellen Mitteilung an die...
mehr

12.03.2018 // KVHB

Zehn Millionen Euro mehr für Ärzte

Das Bremer Honorarpaket für 2018 ist geschnürt, die Gesamtvergütung der Mediziner wird in diesem Jahr landesweit um rund zehn Millionen Euro steigen. Das entspricht einem Plus von rund 1,3 Prozent und liegt deutlich über der bundesweiten Steigerungsrate. Grund für das gute Ergebnis ist laut Aussage der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen (KVHB) vor...
mehr

15.01.2018 // Hausärztemangel vorbeugen!

KVHB fordert die Einrichtung einer humanmedizinischen Fakultät

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Bremen, Dr. Jörg Hermann, warnt vor künftigen Engpässen in der Versorgung mit Hausärzten. Zwar gäbe es in Bremen statistisch gesehen derzeit noch genug Hausärzte, der Versorgungsgrad liege bei 109 Prozent (ab 110 Prozent gilt ein Planungsbezirk als überversorgt, 100 Prozent gelten als...
mehr

08.06.2017 // KV Bremen

Bereitschaftsdienst ist nicht mehr mit Freiwilligen zu stemmen

In Bremen sind künftig wieder alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte zum Bereitschaftsdienst verpflichtet. Die bisherige Regelung geht auf 2008 zurück. Damals hatte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Bremen die vertragsärztliche Pflicht zur Teilnahme ausgesetzt und auf Freiwilligkeit gesetzt, sodass fortan nur Ärztinnen und Ärzte Schichten im...
mehr

07.12.2015 // Ärztekammerwahl in Bremen

Hartmannbund-Liste zweitstärkste Kraft

Die Ärztinnen und Ärzte in Bremen haben die integrative Liste "Bremer Ärztegewerkschaft" zur zweitstärksten Kraft gewählt. Die Liste, der Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Berufsverbänden, darunter dem Hartmannbund, angehören, zieht mit fünf Sitzen in die Kammerversammlung ein. Unter den gewählten Delegierten sind der amtierende...
mehr
Werden Sie Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahren Sie mehr!