pageUp
  

News

28.09.2020 // Corona-Virus

Insgesamt knapp 20.000 Infektionen gemeldet

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist in Niedersachsen am Wochenende um 268 Fälle gestiegen. Insgesamt seien 19 838 Covid-19-Infektionen gemeldet worden, teilte das Gesundheitsministerium am Sonntag (Stand 9.00 Uhr) in Hannover mit. Samstag waren es 186, Sonntag 82 neue Fälle.
mehr

28.08.2020 // Corona-Verordnung

Verzicht auf Maske nur mit ärztlichem Attest

Wer in Niedersachsen aus Gesundheitsgründen in Bussen und Bahnen, in Geschäften oder anderswo auf das Maskentragen verzichten will, muss dafür künftig einen ärztlichen Nachweis vorzeigen können. Das geht aus der überarbeiteten Corona-Verordnung des Landes hervor.
mehr

03.08.2020 // Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN)

Corona-​Tests für medizinisches Personal und Risikogruppen sind wichtiger als für Reiserückkehrer

Der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Jens Spahn, Reiserückkehrern aus dem Ausland nach Deutschland kostenlos Corona-​Tests anzubieten.  „Die Testung von medizinischem Personal in ambulanten Arztpraxen, die mit einer Vielzahl von chronischen Kranken und alten Menschen...
mehr

17.07.2020 // Gesundheitsministerium

Corona-Bettenreserven dürfen heruntergefahren werden

Bislang sah die Corona-Verordnung vor, dass alle Kliniken 20 Prozent der Bettenkapazität auf den Normalstationen und 25 Prozent auf den Intensivstationen für Corona-Patienten freihalten. Ab morgen müssen die Kliniken für Covid-19-Patienten Bettenreserven nur noch vier Prozent der Kapazität auf Normalstationen sowie zehn Prozent auf...
mehr

15.07.2020 // Umsatzrückgang

Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen beschließt Rettungsschirm

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen hat einen Rettungsschirm beschlossen, der für alle vier Quartale des Jahres 2020 gelten soll. Wer einen pandemiebedingten Umsatzrückgang im GKV-Honorar von mehr als 10 Prozent erleide, könne ihn beantragen. Das hat die KV in einem Schreiben mitgeteilt.
mehr

13.07.2020 // Regionale Versorgungszentren

Neues Modell zur Versorgung auf dem Land wird erprobt

Niedersachsen will ein neues Modell zur Versorgung von Menschen in ländliche Regionen erproben - geplant sind sogenannte Regionale Versorgungszentren. Das erste von drei solcher Zentren entsteht in Nordholz im Kreis Cuxhaven, wo Regionalministerin Birgit Honé (SPD) am Montag den Förderbescheid an Landrat Kai-Uwe Bielefeld (parteilos) überreichte.
mehr

02.06.2020 // Gesetzentwurf

Ärztekammer spricht sich gegen Dienstverpflichtungen aus

Die Ärztekammer Niedersachsen hat sich gegen einen Gesetzentwurf der Landesregierung ausgesprochen, der eine Dienstverpflichtung von medizinischem Personal während einer Epidemie ermöglichen würde. Die Präsidentin der Ärztekammer, Martina Wenker, lehne eine „Zwangsrekrutierung“ von Ärzten entschieden ab. Mit dem Vorhaben stoße die Politik allen...
mehr

18.05.2020 // Corona-Krise

KVN will Rückkehr zur Normalversorgung

Auch in Niedersachsen sollen die Vertragsärzte nun schrittweise wieder zu einer Regelversorgung zurückkehren. Dazu rät die Kassenärztliche Vereinigung. Wie im gesamten Bundesgebiet war auch in den rund 13.800 Arzt- und Psychotherapeutenpraxen in Niedersachsen die ärztliche Versorgung in den vergangenen Wochen aufgrund der Corona-Pandemie...
mehr

08.05.2020 // Ärztekammer

Ethik-Videocast zur Corona-Pandemie ist online

Die Ärztekammer Niedersachsen hat einen Videocast entwickelt. Dieser stelle die im April gegründete Ethik-Initiative vor, die die Präsidentin der ÄKN, Dr. Martina Wenker, gemeinsam mit der Landtags-Abgeordneten Dr. Thela Wernstedt sowie dem Bischof des Katholischen Bistums Osnabrücks, Dr. Franz-Josef Bode, und dem Landesbischof der...
mehr

27.04.2020 // Corona

13 Millionen Atemschutzmasken werden erwartet - Teillieferung angekommen

Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie ist am Sonntag eine weitere Ladung mit Atemschutzmasken in Niedersachsen angekommen. Insgesamt werden in dieser Woche 13 Millionen Atemschutzmasken erwartet. Außerdem seien 750.000 Liter Desinfektionsmittel bestellt worden, diese sollten ab Mai eintreffen.
mehr

06.04.2020 // Mit Infektiologen

Ärztekammer lädt zum Livetalk in Sachen Corona

Bereits zum dritten Mal lädt die Ärztekammer Niedersachsen heute um 17 Uhr 30 zum Live-Talk mit dem Infektiologen Professor Dr. Matthias Stoll zum Thema COVID-19 ein. Professor Stoll ist Facharzt für Innere Medizin und Infektiologie an der Medizinischen Hochschule Hannover. Den heutigen Live-Talk und bereits gesendete Sendungen finden:...
mehr

06.04.2020 // Schutzkleidung

Ärztekammer fordert bessere Abstimmung

Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, Martina Wenker, hat davor gewarnt, dass Ärzte und Pflegepersonal ohne Schutzkleidung derzeit einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt seien. Sie müssten besser ausgerüstet werden. Die Anstrengungen zur Beschaffung des notwendigen Medizinmaterials müssten verstärkt werden, sagte sie der "Neuen Presse"....
mehr

02.04.2020 // Corona

Finanzielle Hilfen für Praxen: KVN informiert mit Sonderseite

Wichtige Hinweise und Antworten auf zentrale Aspekte zu finanziellen Hilfen während der Corona-Pandemie hat die KV Niedersachsen auf einer Infoseite zusammengefasst. https://www.kvn.de/Information+zum+Coronavirus+%28SARS_CoV2+COVID+19%29/Finanzielle+Hilfen+f%C3%BCr+Praxen.html 
mehr

30.03.2020 // Coronavirus

3783 bestätigte Infektionen

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen ist in Niedersachsen weiter gestiegen. Bis Sonntag wurden 3783 bestätigte Infektionen gezählt, 300 mehr als am Samstag, wie das Gesundheitsministerium in Hannover mitteilte. Bislang sind in Niedersachsen 27 Menschen, die mit dem Virus infiziert waren, gestorben. Das Gesundheitsministerium geht auf...
mehr

25.03.2020 // Corona

Niedersachsen verabschiedet 4,4-Milliarden-Hilfspaket

Niedersachsen hat ein 4,4 Milliarden Euro schweres Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise auf den Weg gebracht. Der Landtag stimmte am Mittwoch einmütig mit den Stimmen aller anwesenden 118 Abgeordneten für einen Nachtragshaushalt und einen erhöhten Bürgschaftsrahmen. Das Geld soll Wirtschaft und Gesundheitswesen stützen.
mehr

25.03.2020 // Ärztekammer

Niedersachsen muss Ärzte mit Schutzkleidung versorgen

Die niedersächsische Ärztekammer hat die Landesregierung aufgefordert, für den Schutz von Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegepersonal im Kampf gegen das Coronavirus zu sorgen. Es könne nicht sein, dass mittlerweile Praxen schließen müssten, weil Mediziner und Pfleger wegen der fehlenden Schutzausrüstung selbst krankheitsbedingt ausgefallen seien,...
mehr

17.03.2020 //

391 Covid-19-Fälle in Niedersachsen bestätigt

Das Robert-Koch-Institut (RKI) bestätigt aktuell 391 Fälle von Corona-Infizierten. Trotz der steigenden Neuinfektionen mit dem neuartigen Coronavirus will Niedersachsen nicht den Katastrophenfall ausrufen.
mehr

17.03.2020 // Coronakrise

Niedersachsen unterstützt Gesundheitswesen und Wirtschaft mit 4,4 Milliarden Euro

Niedersachsen mobilisiert zur Bekämpfung der Coronakrise insgesamt 4,4 Milliarden Euro. 1,4 Milliarden Euro werden zur Stützung des Gesundheitswesens sowie der Wirtschaft bereitgestellt, wie Wirtschaftsminister Bernd Althusmann sowie Finanzminister Reinhold Hilbers (beide CDU) am Dienstag in Hannover mitteilten. Außerdem wird der Bürgschaftsrahmen...
mehr

02.03.2020 // Erste bekannte Coronavirus-Infektion

Grüne wollen Ärzte schützen

Nach der ersten Bestätigung einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus in Niedersachsen haben die Grünen gefordert, vor allem Ärzte und medizinisches Personal zu schützen. Besonders die Hausärztinnen und Hausärzte als erste Kontaktstelle und zuständig für Abstriche, benötigten «Unterstützung zum Eigenschut z», sagte die gesundheitspolitische...
mehr

18.02.2020 // Bedarfsplanung

311 zusätzliche Niederlassungsmöglichkeiten für Ärzte und Psychotherapeuten

112,5 zusätzliche Niederlassungsmöglichkeiten für Hausärzte, 149 für Fachärzte und 49 für Psychotherapeuten gibt es nach der neuen Bedarfsplanung jetzt in Niedersachsen. Aktuell gibt es derzeit im hausärztlichen Bereich 486 Zulassungsmöglichkeiten, im fachärztlichen Bereich 193,5 und im psychotherapeutischen Bereich 87,5 Zulassungsmöglichkeiten –...
mehr

04.02.2020 // Planung

Regionale Gesundheitszentren sollen kleine Krankenhäuser ersetzen

Regionale Gesundheitszentren sollen in Niedersachsen nach der Überlegung einer Enquete-Kommission des Landtags künftig kleine Krankenhäuser ersetzen. In den Zentren sollen unter einem Dach sowohl Fachärzte angesiedelt als auch die stationäre Versorgung angeboten werden, wie SPD und CDU am Montag nach den Beratungen der Enquete-Kommission zur...
mehr

27.01.2020 // Streit beigelegt

Koalition einigt sich auf Landarztquote

CDU und SPD in Niedersachsen haben sich im Grundsatz auf die Einführung einer Landarztquote zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung auf dem Land verständigt. Die Quote soll helfen, mehr Hausärzte für ländliche Regionen zu gewinnen. Dazu würde das Land einen Teil der Medizinstudienplätze an Bewerber vergeben, die sich verpflichten, sich später...
mehr

15.01.2020 // Medienbericht

Thümler schliesst Landarztquote nicht mehr aus

Im Streit um die Einführung einer Landarztquote in Niedersachsen ist Wissenschaftsminister Björn Thümler von seinem klaren Nein abgerückt. „Wir müssen ein Paket daraus machen, und dann will ich nicht ausschließen, dass es möglicherweise auch zu einer Quotierung kommen kann“, sagte der CDU-Politiker im Interview der „Nordwest-Zeitung“. ...
mehr

15.01.2020 // Mitgliederportal

KVN wehrt Hackerangriff ab

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen ist heute Opfer eines Hackerangriffs geworden. Dieser konnte nach Angaben des Sprechers Detlef Haffke durch automatisch eingesetzte Software abgewehrt werden. Jemand habe versucht, in das Mitgliederportal der KV über den Citrix-Client einzudringen. Das Mitgliederportal wurde vorerst präventiv...
mehr

13.01.2020 // Ministerien arbeiten an Gesamtpaket

Kompromiss bei Landarztquote in Sicht

In der Debatte um die Einführung einer Landarztquote arbeiten das Wissenschafts- und das Gesundheitsministerium an einem gemeinsamen Gesamtpaket für eine verbesserte Hausarztversorgung in Niedersachsen. Bislang hatte sich Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) gegen die Quote gesperrt, die Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) im...
mehr

06.01.2020 // Neue Patienten-Servicenummer

116 117 überlastet: Lange Wartezeiten, Telefonleitungen zusammengebrochen

Am Wochenende ist es zu erheblichen Problemen im kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 im Land Niedersachsen gekommen. Die Umstellung habe zu einem massiven Anrufaufkommen geführt. Die Wartezeiten in der Telefonschleife lagen teilweise bei 30 Minuten, zeitweise waren die Telefonleitungen überlastet und brachen...
mehr

13.12.2019 // Andere Disziplinen benachteiligt

Ärztekammer lehnt Landarztquote ab

Die von Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) geforderte Landarztquote für Niedersachsen stößt bei der Ärztekammer auf Ablehnung. „Wenn ich eine Quote für Allgemeinmedizin schaffe, befördere ich einen Mangel bei anderen Disziplinen, die heute schon wenig von Studierenden gewählt werden“, sagte die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen,...
mehr

06.12.2019 // Neue Evaluation

Gesundheitsministerium drängt auf Landarztquote

Im Kampf gegen den Ärztemangel in Niedersachsen plädiert Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) für eine Landarztquote. „Wir brauchen in Niedersachsen so schnell wie möglich eine Landarztquote, am besten zum Wintersemester 2020", sagte sie der Nordwest-Zeitung. „Das ist zwar sportlich, aber machbar und vor allem nötig, um dem drohenden...
mehr

19.07.2019 // Bedarfsplanung

350 neue Arzt- und Psychotherapeutensitze

Für Niedersachsen sieht die überarbeitete Bedarfsplanung des G-BA (Gemeinsamen Bundesausschuss) in der ambulanten Versorgung für die kommenden Jahre rund 350 zusätzliche Arzt- und Psychotherapeutensitze vor. Neue Niederlassungsmöglichkeiten gibt es nach ersten Berechnungen vor allem für Hausärzte und Psychotherapeuten.
mehr

10.07.2019 // Bisher positive Bilanz

Notfallprojekt - Unterstützung per Telemedizin

Seit einem Jahr unterstützt ein telemedizinisches Notfallprojekt niedergelassene Ärzte in den Bezirken Lemwerder, Delmenhorst und Ganderkesee. In medizinisch schwierigeren Fragen kann der Anrufer unter der Telefonnummer 116117 mit dem Notfallsanitäter telemedizinisch Kontakt aufnehmen sowie zur Universitätsklinik Oldenburg. Der Notfalldienst...
mehr

20.05.2019 // GBA Bedarfsplanung

350 neue Sitze für Ärzte und Psychotherapeuten

In der ambulanten Versorgung sollen für Niedersachsen rund 350 zusätzliche Arzt- und Psychotherapeutensitze geschaffen werden. Das ist ein Ergebnis der überarbeiteten Bedarfsplanung, die der Gemeinsame Bundesausschuss in Berlin gestern beschlossen hat. Neue Niederlassungsmöglichkeiten gibt es danach vor allem für Hausärzte und Psychotherapeuten....
mehr

30.04.2019 // ÄKN

Resolution zur Qualitätsausrichtung der Weiterbildung

Die Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) hat in einer Resolution betont, dass die ärztliche Weiterbildung kein Instrument ist, das vorrangig der Versorgungssteuerung dient. Die Ärztekammer Niedersachsen begleite die Ärzte bei der von ihnen nach eigenen Präferenzen ausgewählten Weiterbildung und bescheinige am Ende der Weiterbildung...
mehr

30.03.2019 // Landesvertreterversammlung 2019 in Bremerhaven

Gesundheitspolitik? Gemeinsam statt gegeneinander

Ein Wort könnte exemplarisch für das Ergebnis der ersten gemeinsamen Landesdelegiertenversammlung der Landesverbände Bremen und Niedersachsen stehen: Gemeinsamkeit. Denn es ging nicht nur um die Kooperation zwischen zwei Landesverbänden, sondern auch um die Gemeinsamkeiten mit der Politik. Das zwei Wochen zuvor vom Bundestag verabschiedete...
mehr

06.03.2019 // Präsidentenwahl der Bundesärztekammer

Kammerpräsidentin Martina Wenker bewirbt sich um die Nachfolge

Nach der Bekanntgabe der Kandidatur von Dr. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbundes, haben sich inzwischen drei weitere Kandidaten/innen für die Nachfolge von Bundesärztekammerchef, Dr. Ulrich Montgomery, ins Rennen gebracht. Nach dem Präsidenten der Bayerischen Landesärztekammer Dr. Gerald Quitterer und dem Präsidenten der Ärztekammer...
mehr

04.03.2019 // TSVG

KVN-Vertreterversammlung

Die Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben auf ihrer Frühjahrssitzung in Hannover die Pläne eines Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) aus dem Bundesgesundheitsministerium einstimmig abgelehnt. Weitere Informationen zur Resolution finden Sie hier.   
mehr

26.02.2019 // Weiterbildungsförderung für Fachärzte

KVN fordert breitere Förderung der Weiterbildung

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) will die Weiterbildungsförderung zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung der Bevölkerung auf weitere Facharztgruppen ausweiten. Aktuell sind Förderstellen für vier Fachgebiete möglich: Augenheilkunde, Frauenheilkunde, Kinder- und Jugendmedizin sowie Psychiatrie. Die Weiterbildungsförderung...
mehr

30.01.2019 // Ärztemangel in der ambulanten Versorgung

Physician Assistants sollen Ärzte im Emsland unterstützen

Um dem zunehmenden Ärztemangel in der ambulanten Versorgung entgegenzuwirken, sollen in Emsland künftig Physician Assistants (PA) die Medizinschen Fachangstellten (MFA) unterstützen. Dafür wollen Haus- und Fachärzte die PA-Ausbildung selber organisieren. 
mehr

27.11.2018 // Neue Richtline

Quereinstieg Allgemeinmedizin

Eine neue Richtlinie der Ärztekammer Niedersachsen bietet Orientierung dazu, welche bereits erworbenen Qualifikationen Ärzten beim Quereinstieg in die Allgemeinmedizin in dem Bundesland anerkannt werden. Die niedersächsische Kammerversammlung hat die Richtlinie jetzt mit großer Mehrheit verabschiedet.
mehr

07.11.2018 // Enquete-Kommission

Kommission gegen Pflegenotstand

Pflegenotstand, Ärztemangel und Investitionsstau in den Krankenhäusern: Eine neue Enquete-Kommission soll Lösungen für die großen Herausforderungen der medizinischen Versorgung in Niedersachsen finden. Das Gremium soll aus 25 ständigen Mitgliedern bestehen und möglichst noch in diesem Jahr seine Arbeit aufnehmen, teilten die Fraktionen von SPD und...
mehr

23.10.2018 // European Medical School (EMS)

Oldenburger Medizinstudiengang auf dem Prüfstand

Der deutsch-niederländische Medizinstudiengang an der Universität Oldenburg kommt auf den Prüfstand. Noch in dieser Woche wird der Wissenschaftsrat das Studienangebot überprüfen. Dieser hat an das Land eine Empfehlung abgeben, wie die vor sechs Jahren gegründete European Medical School (EMS) verbessert werden kann. Diese wird nach...
mehr

01.10.2018 // ÄKN

Delegierte fordern mehr Medizinstudienplätze für Niedersachsen

Die Delegierten der Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) haben am Mittwoch in Hannover 200 zusätzliche Medizinstudienplätze für Niedersachsen gefordert. Die derzeitige Ausbildungspolitik führt dazu, dass Ärzte aus dem Ausland nach Deutschland kommen, um eine Mangelsituation auszugleichen, während gleichzeitig deutsche Abiturienten...
mehr

28.09.2018 // Fernbehandlung

KVN: Anpassung der Berufsordnung

Die Delegierten der Kammerversammlungen der Ärztekammer Niedersachsen sowie der Ärztekammer Thüringen wollen die Fernbehandlung über Kommunikationsmedien unter bestimmten Umständen erlauben. In beiden Kammern stimmten die Delegierten dafür, die auf dem 121. Deutschen Ärztetag in Erfurt beschlossene Formulierung des § 7 Abs. 4 (Muster-)Berufsordnung...
mehr

24.08.2018 // Bekämpfung des Landarztmangels

LÄK und KVN fordern mehr Studienplätze

Ärztekammerpräsidentin Martina Wenker und Mark Barjenbruch, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) fordern vor dem Hintergrund des Ärztemangels in Niedersachsens erneut mehr Medizinstudienplätze. Es sei dringend notwendig, in Niedersachsen mehr Ärzte auszubilden, sagte Wenker anlässlich einer Debatte im Landtag...
mehr

13.08.2018 // KVN und Johanniter-Unfalldienst starten Experiment

Patienten-Shuttle zum Bereitschaftsdienst

Die KV Niedersachsen (KVN) und der Johanniter-Unfalldienst haben einen Shuttle-Service im ostfriesischen Aurich eingerichtet. Dieser fährt über Land, holt die Patienten von zu Hause ab, bringt sie zur Bereitschaftsdienstpraxis in Aurich und nach der Behandlung wieder zurück nach Hause. Die Koordination der Einsätze übernimmt die Leitstelle der...
mehr

07.08.2018 // Testlauf

Einsatz von Telemedizin bei Hausbesuchen mit Sanitätern

Bei Hausbesuchen von Patienten könnte Telemedizin bald eine größere Rolle spielen. In Delmenhorst, Lemwerder und Ganderkesee wird derzeit getestet, ob der kassenärztliche Bereitschaftsdienst von Fachkräften wie Sanitätern übernommen werden kann, wenn sie bei Bedarf per Ferndiagnose von einer Ärztin oder einem Arzt unterstützt werden. Die Diagnose...
mehr

02.08.2018 // KVN gewährt Investitionskostenzuschüsse

Förderung der hausärztlichen Versorgung im Landkreis Stade

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat für die Region Kehdingen im Landkreis Stade Investitionskostenzuschüsse für bis zu zwei hausärztliche Vertragsarztsitze ausgeschrieben. Zur Verfügung stehen jeweils bis zu 50.000 Euro. „In der Region Kehdingen im nördlichen Teil des Landkreises Stade werden die rund 18.500 Einwohner momentan...
mehr

26.06.2018 // Notfallversorgung

KVN und KVHB fordern Patientengebühr

Die Kassenärztlichen Vereinigungen Niedersachsen und Bremen haben erneut eine Patientengebühr ins Gespräch gebracht, um überfüllte Notaufnahmen von Kliniken zu entlasten. Das stößt auf Kritik aus der Politik und von den Krankenhäusern. „Wir müssen die Patientenströme besser organisieren und leiten“, erklärte heute der Sprecher der...
mehr

25.06.2018 // Vertreterversammlung KVN

Budgetierung der Honorare abschaffen und sanktionsfreie Übergangszeit für gesetzliche Maßnahmen schaffen

Die Delegierten der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) haben ausdrücklich die aktuellen politischen Bestrebungen unterstützt, die Budgetierung der kassenärztlichen Honorare zu beenden. In einer einstimmig beschlossenen Resolution der niedersächsischen Vertreter der Kassenärzte und Kassenpsychotherapeuten heißt...
mehr

30.04.2018 // Universitätsmedizin Göttingen

3D-Seziertisch

Medizinstudenten in Göttingen können bei ihrer Ausbildung von innovativen 3D-Seziertischen profitieren. Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) stockt ihre Anatomie digital. auf. Für 180.000 Euro hat sie nach eigenen Angaben zwei virtuelle Seziertische erworben. Mit den beiden innovativen 3D-Tischen gehöre die Lehre der Anatomie in Göttingen zu...
mehr

05.04.2018 // Telematikinfrastruktur

Erweiterung der Beratungsangebote

Eine Infoaktion zur Einführung der Telematikinfrastruktur (TI) in Praxen hat die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) initiiert. Nach der Freischaltung einer Info-Website, einer Telefonhotline und Informationsveranstaltungen in den KV-Bezirksstellen informiert die Ärzteorganisation ihre rund 14.700 Mitglieder jetzt mit einer...
mehr

15.02.2018 // Landarztquote

Keine Einigkeit bei rot-schwarzer Landesregierung

Die SPD in Niedersachsen will eine Landarztquote einführen. Das hatten zuletzt Ministerpräsident Stephan Weil und Sozial- und Ge­sund­heits­mi­nis­terin Carola Reimann betont. Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) hält hingegen nichts von einer Quote für Landärzte, wie er nach einem Treffen mit der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) erklärte. Um...
mehr

06.02.2018 // Ärztekammer Niedersachsen

Lehrkrankenhäuser sollen mehr Kapazitäten für klinische Lehre schaffen

Die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN), Martina Wenker, hat angesichts von Engpässen in der Medizinerausbildung vorgeschlagen, dass große akademische Lehrkrankenhäuser Medizinstudierende ab dem 5. Semester stärker in die klinische Lehre einbinden sollen. Viele junge Deutsche, so Wenker, die hierzulande keinen Medizinstudienplatz...
mehr

29.11.2017 // Erster Niedersächsischer Digitalgipfel Gesundheit in Hannover

Forum zur Diskussion der Chancen und Risiken von Digitalisierung im Gesundheitswesen

Gemeinsamer Digitalgipfel von Landesärztekammer Niedersachsen und Hochschule Hannover – University of Applied Sciences and Arts. Niedersachsens neuer Wirtschafts- und Digitalminister Dr. Bernd Althusmann, die Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) Dr. med. Martina Wenker sowie Vertreter der Hochschule Hannover University of Applied...
mehr

22.11.2017 // Niedersachsen

Künftige Landesregierung plant auch Substitution ärztlicher Leistungen

Im Bund sind die „Jamaika-Gespräche“ gescheitert. In Niedersachsen steht die große Koalition. Für den Gesundheitsbereich heißt dies auf den ersten Blick:  Zusätzliche finanzielle Mittel, Ausbau der MVZ-Strukturen und auch die Substitution ärztlicher Leistungen steht offensichtlich auf der Tagesordnung. Um vor allem im Bereich der Hausärzte, einiger...
mehr

22.11.2017 //

KV: Zulassungsausschüsse müssen regional bleiben!

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen tritt vor Forderungen der Kassen, die regionalen Zulassungszuschüsse zugunsten eines zentralen Zulassungsausschuss für ganz Niedersachsen abzuschaffen, entschieden entgegen. Die KV-Vertreterversammlung verabschiedete einstimmig einen Beschluss, den neuen Zulassungsausschuss Niedersachsen dauerhaft zu...
mehr

22.11.2017 //

Reimann leitet Gesundheitsressort

Ein in Berlin bekanntes Gesicht wird in der neuen niedersächsischen Regierung künftig die Geschicke der Gesundheitspolitik leiten. Die Braunschweiger Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann (SPD) – früher Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Bundestages – wird das Sozialministerium übernehmen. Ihr Bundestagsmandat wird Carola Reimann dem...
mehr

19.09.2017 // eHealth

KV: Juristisches Risiko beim Datenschutz müssen Anbieter tragen

Die Mitglieder der Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) haben auf einer Klausurtagung die strikte Einhaltung des Datenschutzes bei der Einführung der Telematikinfrastruktur im Zusammenhang mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gefordert. Das juristische Risiko dürfe nicht bei den Vertragsärzten liegen, sondern bei...
mehr

05.09.2017 // Förderung der Allgemeinmedizin

Kompetenzzentrum gegründet

In Niedersachsen soll ein Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin dazu beitragen, die Qualität der wohnortnahen medizinischen Versorgung auch in einem Flächenland wie Niedersachsen langfristig zu sichern. Dazu wollen die Landesärztekammer, die Kassenärztliche Vereinigung (KV) und die Krankenhausgesellschaft künftig mit den Lehrstühlen für...
mehr

21.06.2017 // KV Niedersachsen

Förderung von Praxisnetzen wird fortgeführt

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen will weiterhin die Gründung von Praxisnetzen und deren Weiterentwicklung fördern. Bis Ende 2022 sollen dafür eine Million Euro zur Verfügung stehen. Das geht aus einem Beschluss der Vertreterversammlung für eine neue Richtlinie zur finanziellen Förderung von Praxisnetzender hervor. Aus dem Fonds...
mehr
Arzt in der Praxis

07.04.2017 // Arztmangel

Landarztquote geplant

Nach Bayern plant nun auch das Land Niedersachsen eine sogenannte Landarztquote. Um dem Ärztemangel auf dem Land entgegenzuwirken, sollen bis zu zehn Prozent der Medizinstudienplätze für Bewerber vorgehalten werden, die sich verpflichten, nach ihrem Studium bis zu zehn Jahre auf dem Land ärztlich tätig zu werden. In einer Rede vor dem Landtag sagte...
mehr

24.02.2017 // Investitionsprogramm

Niedersachsen steckt 1,3 Milliarden Euro in Klinikmodernisierungen

Das Land Niedersachsen stellt bis 2020 rund 1,3 Milliarden Euro für Modernisierungen und Baumaßnahmen an Niedersachsens Kliniken bereit. Hinzu kommt eine Pauschalförderung in Höhe von 500 Millionen Euro. Das sagte Niedersachsens Sozial- und Gesundheitsministerin Cornelia Rundt nach einer Sitzung des Krankenhausplanungsausschusses. Damit will das...
mehr

14.02.2017 // Hausärztliche Niederlassung

Neue Fördergebiete in Niedersachsen

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen setzt ihr Programm zur Förderung der vertragsärztlichen Versorgung 2017 fort und fördert insgesamt 26 Hausarztniederlassungen in 15 Regionen des Bundeslandes. Ärzte, die dort eine Praxis übernehmen oder sich neu niederlassen, können einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von bis zu 60.000 Euro...
mehr

05.12.2016 // Ärztemangel

Neues Stipendienprogramm für zukünftige Landärzte

Das Niedersächsische Sozialministerium hat ein Förderprogramm zur Gewinnung von sogenannten Landärzten gestartet. Dazu sollen Studierende der Humanmedizin während ihres Studiums bis zu vier Jahre lang ein monatliches Stipendium in Höhe von 400 Euro erhalten – wenn sie sich im Gegenzug verpflichten, das Studium in der Regelstudienzeit plus zwei...
mehr

02.12.2015 // Strukturfonds gegen Ärztemangel

KV-Niedersachsen: Vier Millionen Euro für ärztlichen Nachwuchs

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Niedersachsen hat ein mehrstufiges Förderprogramm zur Bekämpfung des Ärztemangels beschlossen. Dazu soll ein Strukturfonds eingerichtet werden, der von der KV und den Krankenkassen hälftig bestückt die dafür benötigten Mittel bereitstellen soll. So soll niederlassungswilligen Kolleginnen und Kollegen mit...
mehr

27.11.2015 // Ärztekammerwahl 2015

Gemeinsam Kammer gestalten

Vom 1. bis 14. Dezember wählen Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, die Delegierten Ihrer Standesvertretung, Ihre ärztlichen Interessenvertreter. Im Jahr 2010 haben die Ärztegenossenschaft Nordwest und der Hartmannbund in Niedersachsen die Liste „Gemeinsam Kammer gestalten“ ins Leben gerufen. Hier stehen Kolleginnen und Kollegen aus allen...
mehr

06.10.2015 // Göttingen

Internationaler Masterstudiengang „Cardiovascular Science“

Ein bundesweit einzigartiger Studiengang startet zum Wintersemester 2015/2016 an der Universitätsmedizin Göttingen (UMG): Der neue Masterstudiengang „Cardiovascular Science“ wird dazu beitragen, eine neue Generation von Naturwissenschaftlern speziell für die Herausforderungen der Herz-Kreislaufforschung auszubilden. Seit August 2015 ist der neue...
mehr

23.09.2015 // Göttingen

Universität kooperiert nur noch mit 20 Lehrkrankenhäusern

Die Universität Göttingen hat sich nach einem umfassenden Evaluations- und Ausschreibungsverfahren von 20 der bisher 40 Lehrkrankenhäuser getrennt. Dies erfuhr der Hartmannbund kürzlich vom Dekan der Medizinischen Fakultät Göttingen, Prof. Dr. Heyo Kroemer. Hintergrund der Neuausschreibung sei die Zielstellung der Fakultät gewesen, den...
mehr

20.04.2015 // Familienfreundliches Medizinstudium

Uni Göttingen wirbt mit Elternpass

Ab diesem Sommersemester können Medizinstudierende der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) mit Kind einen Elternpass beantragen. Studierende Eltern erhalten damit ein Willkommenspaket mit Informationen zum Thema Studium mit Kind, eine Broschüre „Erste Hilfe am Kind“ und entweder einen Fahrradreparatur- oder -zubehörgutschein im Wert von zehn Euro...
mehr
Werden Sie Mitglied!

Es gibt viele gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Hartmannbund – dem Verband für alle Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende.

 

Erfahren Sie mehr!