studierende
  
Fakultätenpreis

Fakultätenpreis

Die Medizinstudierenden im Hartmannbund suchen regelmäßig die beste medizinische Fakultät Deutschlands. Der Preis des Hartmannbundes für gute Ausbildung an den medizinischen Fakultäten (Fakultätenpreis) soll die Fakultäten ermutigen, ihre Lehre zu verbessern. Für die einen ist es Ansporn, für die anderen eine Chance. Die Online-Umfrage richtet sich an alle Studierenden der Humanmedizin in allen Semestern. Eine Differenzierung der Regel-, Reform- oder Modellstudiengang wird nicht vorgenommen.

Preisträger 2018 /2019


Der Fakultätenpreis wird zum vierten Mal vergeben und geht dieses Jahr an die Universität Witten/ Herdecke. Die Fakultät belegt mit der Note 1,64 den ersten Platz vor den Medizinischen Fakultäten der Universitäten Heidelberg (Note 1,78) und Aachen (Note 1,82). 17 von den bundesweit 38 Fakultäten haben es in das Fakultäten-Ranking geschafft. Über 1.400 Medizinstudierende haben an der Online-Umfrage teilgenommen.

Grafische Darstellung
Bisherige Preisträger

2013 Universität Witten/Herdecke

Der Modellstudiengang Medizin der Fakultät für Gesundheit der UNI Witten/Herdecke schnitt in den Umfrageergebnissen am besten ab.

2009 RWTH Aachen

In seiner Laudatio nannte der ehemalige Vorsitzende des Hartmannbundes, Prof. Dr. Kuno Winn, das innovative Lehrkonzept, die durchgehende praktische Orientierung und die gute Strukturierung des Praktischen Jahres als maßgebliche Faktoren für diese Entscheidung.

2005 Universität Leipzig

Die Universität Leipzig hatte die Kriterien Unterrichtsorganisation, Betreuungsverhältnis der Lehrenden zu Studierenden, Praxisbezug und Lehrmittel-Situation am besten erfüllt und die neue Approbationsordnung sehr gut umgesetzt.