Corona-Pandemie: Landesregierung startet Impfaufruf

Die Landesregierung hat in der heutigen Kabinettssitzung einen Impfaufruf gestartet. Der Aufruf wird von einer Vielzahl von Akteuren und Verbänden aus dem Land unterstützt. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und der stellvertretende Ministerpräsident Harry Glawe hatten den Aufruf gestern nach einer Beratung mit den medizinischen Beratern der Landesregierung, Vertreterinnen und Vertretern der Ärzteschaft, der Wirtschaft, der Gewerkschaften, […]
Mehr

12 000 Biontech/Pfizer-Impfdosen fehlen wöchentlich

Die Haus- und Fachärzte in Mecklenburg-Vorpommern haben bislang rund 613 000 Menschen gegen Covid-19 geimpft. Alleine vergangene Woche waren es etwa 52 000, wie die Kassenärztliche Vereinigung MV am Montag in Schwerin berichtete. Allerdings werde die Impfgeschwindigkeit in den Arztpraxen noch durch den anhaltenden Impfstoffmangel sowie politische Entscheidungen von Bund und Land zur Verteilung der Impfstoffe auf Impfzentren und Arztpraxen gebremst. So fehlten wöchentlich […]
Mehr

710.163 Personen in Mecklenburg-Vorpommern erstgeimpft

Bisher wurden in Mecklenburg-Vorpommern nach Angaben des Robert Koch-Institutes (Stand: 02.06.2021) 1.013.259 Impfungen verabreicht. Davon sind 710.163 Personen erstgeimpft (Impfquote: 44,2 Prozent). Als vollständig geimpft gelten 303.096 Personen (Impfquote 18,8 Prozent). „Impfen ist und bleibt eine freiwillige Entscheidung. Das gilt für Erwachsene, genauso wie für mögliche anstehende Impfungen bei Kindern und Jugendlichen“, so Glawe weiter. […]
Mehr

Land investiert in Unternehmen für medizinische Einmalartikel

Wirtschaftsminister Harry Glawe hat diese Woche in Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim) den Grundstein für einen Erweiterungsbau der RoweMed AG – Medical 4 Life (RoweMed AG) gelegt. Das Unternehmen entwickelt und produziert unter anderem medizinische Einmalartikel für die Bereiche Medizintechnik, Pharma und Biotechnologie. Die Gesamtinvestitionen für die Erweiterung betragen mehr als 5,5 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt […]
Mehr

Für Erstimpfungen steht weniger Impfstoff zur Verfügung

Mit dem im Rahmen der Bundesgesundheitsministerkonferenz gefassten Beschluss besteht grundsätzlich die Möglichkeit, ab dem 07. Juni  auch ohne Einstufung in eine Priorisierung ein Impfangebot zu bekommen. „Das bedeutet allerdings  nicht, dass jeder sofort eine Impfung bekommen wird. Weitere Steigerungen der Impfungen hängen von der Verfügbarkeit der Impfstoffe ab. Die vorhandenen Mengen bestimmen die Impfgeschwindigkeit auch […]
Mehr

Impfen bei niedergelassenen Ärzten in Mecklenburg-Vorpommern

Bei den niedergelassenen Ärzten, die in die Impfkampagne eingebunden sind, können Impftermine für alle Personen der Prioritäten 1 bis 3 vereinbart werden. “Die Terminabsprachen erfolgen direkt mit den Praxen der niedergelassenen Ärzte auf der Grundlage der vorhandenen Impfstoffmengen. Das bedeutet auch: Nicht jeder Hausarzt ist automatisch ein ´Impfarzt´. Aber: es gibt wiederum auch Hausärzte, die […]
Mehr

Impfstoff von Johnson & Johnson in Mecklenburg-Vorpommern eingetroffen

In Mecklenburg-Vorpommern sind die ersten Dosen des Impfstoffs von Johnson & Johnson eingetroffen. „Das ist nach BioNTec/Pfizer, Moderna und AstraZenca der vierte Impfstoff, der in der Europäischen Union von der EMA zur Vorbeugung von COVID-19 empfohlen wurde. Das Land hat bisher 9.600 Dosen des Impfstoffs erhalten. Circa 170 Dosen sind bisher im Land verimpft worden. […]
Mehr

Komplett Geimpfte müssen sich ab Samstag nicht mehr testen lassen

Von Samstag an fällt die Testpflicht für komplett gegen Corona geimpfte Menschen in Mecklenburg-Vorpommern weg. Damit können sie zum Beispiel ohne negativen Schnelltest zum Friseur, in den Zoo oder in den Baumarkt gehen, wie Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Donnerstag nach einer Sondersitzung des Kabinetts sagte. Die Corona-Landesverordnung sei entsprechend geändert worden. Bisher haben im Nordosten rund 106 000 Menschen den […]
Mehr

Extra-Hotline für Terminabsagen beim Impfen geschaltet

Ab morgen wird eine zusätzliche Hotline für das Callcenter für Terminabsagen beim Impfen freigeschaltet. „Wir wollen damit den Bürgerinnen und Bürgern neben dem Online-Absageverfahren eine weitere unkomplizierte Möglichkeit geben, sich direkt zu melden, um den Termin auch wirklich abzusagen. Das ist auch eine weitere Entlastung für die Impfhotline bei der Terminvergabe. Jeder nicht abgesagte Termin […]
Mehr

Mecklenburg-Vorpommern gibt AstraZeneca ab sofort für alle Altersgruppen frei

Mecklenburg-Vorpommern hebt die Impfpriorisierung für AstraZeneca auf. „Der Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers ist für alle Altersklassen unabhängig von der Priorität ab sofort freigegeben. Das bedeutet, dass sowohl in den Impfzentren, durch mobile Teams, in den Krankenhäusern oder auch in den Arztpraxen durch die Impfärztinnen und Impfärzte AstraZeneca unabhängig von der Priorität und vom Alter verimpft […]
Mehr

883.000 Euro für technische Ausstattung der Gesundheitsämter in Mecklenburg-Vorpommern

Die Gesundheitsämter des Landes erhalten Mittel aus dem Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD-Pakt) des Bundes zur technischen Modernisierung. Jetzt sind die ersten Anträge für die Hansestadt Rostock und den Landkreis Vorpommern-Rügen bewilligt worden. Insgesamt stehen knapp 883.000 Euro für die Landkreise und kreisfreien Städte zur Verfügung. Die anteiligen Mittel werden hälftig nach Personalausstattung der […]
Mehr

Land erhofft sich Hilfe von pensionierten Ärzten

In Mecklenburg-Vorpommerns Krankenhäusern wächst der Druck auf Ärzte und Pflegekräfte wegen der stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen. Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) appellierte am Donnerstagabend an ehemalige Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger, in den Kliniken bei der Patientenversorgung mitzuhelfen.
Mehr

Mecklenburg-Vorpommer will über Sputnik V entscheiden

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat angekündigt, dass ihr Kabinett am Dienstag über die Option zur Sicherung des russischen Corona-Impfstoffes Sputnik V entscheiden werde.
Mehr

Mecklenburg-Vorpommern will Sputnik V verimpfen

Wie Bayern sichert sich auch Mecklenburg-Vorpommern noch vor der möglichen EU-Zulassung den Zugang zu dem russischen Corona-Impfstoff Sputnik V. Das Land habe sich gegenüber Russland eine Option auf eine Million dieser Impfdosen gesichert, so Gesundheitsminister Glawe (CDU). Auch Brandenburg führt Gespräche mit Russland über die Lieferung des russischen Impfstoffs Sputnik V.
Mehr

Impfen in Arztpraxen: Überblick zu Impfstoffen, Vergütung, Abrechnung und Dokumentation

Der Hartmannbund bietet Ihnen ausführliche Informationen rund um das Impfen in der Praxis. Unsere Handreichung unter www.hartmannbund.de/impfen fasst zusammen, was Sie zu den Impfstoffen, zur Vergütung, Abrechnung und Dokumentation der Impfungen etc. wissen sollten. Basis bildet die Coronavirus-Impfverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit.
Mehr

Ministerium stellt Übersicht mit Schnelltestzentren im Internet zur Verfügung

Der Bund finanziert die sogenannten Bürgertests. Mindestens einmal in der Woche kann sich jeder Bürger kostenlos mit einem Schnelltest in einem Schnelltestzentrum testen lassen. „Die Infrastruktur wächst und wird weiter auch mit Unterstützung durch die Kommunen aufgebaut. Aktuell gibt es über 135 Schnelltestzentren im gesamten Land“, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry […]
Mehr

Landesregierung will Hausarztpraxen mit Impfdosen versorgen

Mecklenburg-Vorpommern will nach Angaben von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) vor Ostern damit beginnen, Hausärzte mit Impfstoff für Corona-Schutzimpfungen zu versorgen. Wie geplant, sollen die Impfdosen genutzt werden, um zunächst Ärzte und Praxispersonal zu impfen, sagte ein Regierungssprecher am Montag in Schwerin. Nicht dafür benötigte Dosen würden in der Eigenverantwortung der Ärzte zum Impfen von Risikopatienten genutzt.
Mehr

Inzidenzwert ist bei Bewertung der Infektionslage ein Indikator von vielen

Im Landtag ist am Freitag über die Bewertung von Risikoindikatoren im Rahmen der Corona-Pandemie diskutiert worden. Die Landesregierung stütze sich bei ihren Entscheidungen nicht allein auf den Inzidenzwert, sondern insbesondere auch auf das aktuelle Infektionsgeschehen im Land. Neben dem Inzidenzwert zieht die Landesregierung viele weitere Indikatoren zur Einschätzung der Infektionslage im Land heran. „Hierbei spielen […]
Mehr

Mecklenburg-Vorpommern will im April mit Impfen in Hausarztpraxen starten

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und die Gesundheitsministerinnen und -minister der Länder haben sich grundsätzlich für Impfungen in Arztpraxen ausgesprochen. „Auch Mecklenburg-Vorpommern wird diesen Schritt gehen. Es ist das Ziel, spätestens im Laufe des Aprils mit den Impfungen durch Hausärzte zu beginnen. Wir sollen vom Bund in den kommenden Monaten deutlich mehr Impfstoff bekommen und können damit […]
Mehr

Testfahrt mit AstraZeneca erfolgreich abgeschlossen

„Die Impfungen mit dem Impfstoff des Herstellers AstraZeneca können in Mecklenburg-Vorpommern wieder aufgenommen werden. Es hat durch das Transportunternehmen eine Testfahrt mit einigen wenigen Dosen mit AstraZeneca zu mehreren Impfzentren stattgefunden. Die Daten sind ausgewertet worden. Der vorgeschriebene Temperaturbereich wurde während des gesamten Transportes eingehalten“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe […]
Mehr

Hartmannbund-Wahlen 2021: Wahlergebnisse des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern

Mandat Name Ort Delegierter Dr. med. Dierk von Appen Schwerin Delegierte Dipl. med. Maren von Appen Schwerin Delegierte Dr. med. Uta Arndt Mirow Delegierter Thomas Hanff Malchin Delegierter Dipl. med. Bernd Helmecke Schwerin Delegierte Dr. med. Iris Cathrin Illing Rostock Delegierter Dr. med. Jens-Peter Keil Neubrandenburg Delegierte Dr. med. Karin Masuck Schwerin Delegierte Dr. med. […]
Mehr