Ärzteschaft weiterhin aktiv an Impfaktion beteiligen

Liebe Kolleginnen und Kollegen, die Corona Pandemie ist noch nicht bewältigt, aber die Entwicklung der Infektionszahlen weist in die angestrebte Richtung. Die Ausweitung der Impfkampagne auf den ambulanten Sektor hat einen wesentlichen Anteil an diesem Erfolg. Allen daran beteiligten Kolleginnen und Kollegen ein ganz herzliches Dankeschön. Der Vorstand des Hartmannbundes Hessen bittet deshalb alle Kollegen […]
Mehr

Impfkampagne der Arbeitsmediziner benötigt Verlässlichkeit

Die Betriebs- und Arbeitsmediziner beteiligen sich mit großem Engagement an der Corona-Impfkampagne. Die Durchführung in den Betrieben und Arbeitsstätten erfordert einen reibungslos organisierten Ablauf. Es liegt im gemeinsamen Interesse der Ärzte, der Impfwilligen und auch der Vorgesetzten, dass die Abläufe straff organisiert werden. Es gibt viele Berichte über kurzfristige Änderungen der avisierten Mengen an Corona-Impfstoffen. […]
Mehr

Der Hartmannbund LV Hessen fordert der Überwindung der Corona-Pandemie in Deutschland allererste Priorität einzuräumen und die Stärken unseres Gesundheitssystems voll auszuschöpfen

Die mehr als ein Jahr andauernde Corona Pandemie hat tiefe Spuren in unserem Gesellschafts-, Wirtschafts-, Sozial- und Gesundheitssystem hinterlassen. In der ersten Phase der Pandemie hat Deutschland im internationalen Vergleich gute Leistungen erbracht. Dabei hat sich unser Gesundheitswesen mit vergleichsweise gut ausgestatteten stationären und ambulanten Versorgungsstrukturen den Erfolg getragen. Der öffentliche Gesundheitsdienst wurde mit externen […]
Mehr

HB Hessen mahnt zu maßvollem und vorausschauendem Umgang mit den neuen Vergütungen im TSVG

Die Delegierten der Landesversammlung des Hartmannbund Landesverbandes Hessen beschäftigten sich auf ihrer Landesdelegiertenversammlung am Samstag, 06.04.2019 in Frankfurt mit den Auswirkungen des zum 1. Mai 2019 in Kraft tretenden Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG). Der Hartmannbund in Hessen mahnt die Ärzteschaft zu einem maßvollen und vorausschauenden Umgang mit den neuen extrabudgetären Vergütungen im TSVG. Bei den […]
Mehr

Hartmannbund Hessen fordert klare Linie zur hausärztlichen Versorgung auf dem Lande

Der Hartmannbund Landesverband Hessen unterstützt die Kollegen Wagner-Prauß und Schöller in der Abwehr ihres Hausbesuchsregresses. Beide Ärzte haben sich über Gebühr in der medizinisch sinnvollen Versorgung ihrer Patienten im ländlichen Raum engagiert. Wenn die KV Hessen aktuell mit einem bunten Strauß an Angeboten die hausärztliche Versorgung in strukturschwachen Gebieten fördern will, dann ist die finanzielle […]
Mehr

Hartmannbund will Ausbau der Partnerpraxen in Hessen

Die Delegierten der Landesversammlung, die am Samstag, 14.04.2018 in Wiesbaden stattfand, beschäftigten sich intensiv mit dem Thema Notfallversorgung. Sie votierten mit großer Mehrheit für die Einrichtung eines „gemeinsamen Tresens“ in den Krankenhäusern sowie für den Ausbau des in Hessen gut funktionierenden Modells der „Partnerpraxen für Kliniken“. Der „gemeinsame Tresen“, der im Krankenhaus Höchst als Modellprojekt […]
Mehr