Innovative Gesundheits-App für mehr Lebensqualität gefördert

Goethe-Universität Frankfurt erhält 891.730 Euro aus dem Distr@l-Programm für Entwicklung einer App zur Behandlung von HIV-Infizierten am Universitätsklinikum Frankfurt. Die Förderung von Ausgründungen aus der Wissenschaft über Distr@l ermöglicht es, über zwei Jahre hinweg, aktuelle Forschungsergebnisse wissenschaftlich zu validieren und in die Anwendung zu transferieren. Mit den im Anschluss an die Projektlaufzeit entstehenden Deep-tech-Gründungen verbindet […]
Mehr

Gesundheitsausgaben in Hessen während der Pandemie angestiegen

Der Kampf gegen Corona hat die Gesundheitsausgaben in Hessen im ersten Pandemie-Jahr 2020 auf den Höchststand von 33,6 Milliarden Euro steigen lassen. Die Summe lag 6,1 Prozent über dem Vorjahreswert, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Mit 70,2 Prozent verzeichneten demnach die öffentlichen Haushalte den größten Anstieg im Vorjahresvergleich auf die Gesamtsumme […]
Mehr

185 zusätzliche Medizinstudienplätze für Hessen geplant

In Hessen sollen 185 zusätzliche Medizinstudienplätze für die Ausbildung junger Ärztinnen und Ärzte geschaffen werden. Durch eine Kooperation zwischen der Philipps-Universität Marburg, dem Klinikum Fulda und der Hochschule Fulda sollen dazu Teil- in Vollstudienplätze umgewandelt werden. Entsprechende Kooperationsverträge haben die drei Partner heute in Fulda unterzeichnet. Bislang werden neben den Vollstudienplätzen der Humanmedizin an der […]
Mehr

Hessen führt die Landarztquote ein

Hessen führt eine Landarztquote ein. Das Gesetz wurde am Mittwoch im Landtag in Wiesbaden mit breiter Mehrheit beschlossen. Die Regelung sieht zwei Vorabquoten für Medizinstudienplätze an Universitäten vor: Die größere Quote wird den Angaben zufolge für Bewerber reserviert, die sich vertraglich verpflichten, nach Abschluss ihres Medizinstudiums eine Weiterbildung in Allgemeinmedizin oder in Kinder- und Jugendmedizin […]
Mehr