Tobis: Wer Ärztinnen und Ärzte in der Fläche halten will, muss geleistete Arbeit auch vergüten

„Die Gesundheitsminister aller Bundesländer sollten erkennen, dass eine wesentliche Grundvoraussetzung für die Sicherstellung der Versorgung vor allem in der Fläche die entbudgetierte Vergütung der erbrachten ärztlichen Leistungen ist.“ Das sagte der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Schleswig-Holstein, Dr. Mark F. Tobis, angesichts der Ankündigung des schleswig-holsteinischen Gesundheitsministers Dr. Heiner Garg, die Entbudgetierung der ambulanten Versorgung in der […]
Mehr

Digitale Techniken müssen der Versorgung nutzen und das Arzt-Patienten-Verhältnis stärken

„Der Einsatz digitaler Techniken muss sich an den medizinischen Gegebenheiten und Notwendigkeiten orientieren“, sagte der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Schleswig-Holstein, Dr. Mark F. Tobis, auf der gemeinsamen Landesdelegiertenversammlung der Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein am 9. Juni in Kiel. Die Digitalisierung dürfe kein Selbstzweck sein. „Die Potenziale sind da, und wir als Ärzteschaft sind angehalten, die Digitalisierung […]
Mehr