Tuberkulose – sehr viel mehr Fälle in Bremen registriert

In Bremen hat die Zahl der Tuberkulose-Fälle in den vergangenen Monaten stark zugenommen. Einer Statistik des Robert Koch-Instituts zufolge stiegen die Fälle in dem Bundesland von 29 in der ersten Hälfte von 2021 (1. bis 30. Kalenderwoche) auf 41 im entsprechenden Vergleichszeitraum dieses Jahres.
Mehr

1200 Mitarbeiter im Bremer Gesundheitswesen noch ungeimpft

1200 Mitarbeiter in Bremer Krankenhäusern, Pflegeheimen, Rettungsdiensten oder Arztpraxen sind noch immer nicht gegen Corona geimpft. Betretungsverbote wurden aber noch nicht ausgesprochen. Das teilte die Gesundheitsverwaltung nach einem Bericht des „Weser Kuriers“ am Dienstag mit. Seit Beginn der einrichtungsbezogenen Corona-Impfpflicht am 16. März hätten sich 424 Beschäftigte zwecks Anhörung gemeldet. „Bei diesen 424 Personen läuft […]
Mehr

Ärzte fordern bessere Versorgung für Long-Covid-Patienten

Etwa 500.000 Menschen in Deutschland leiden laut Studien nach einer Corona-Infektion an Spät- und Langzeitfolgen. Dr. med. Marcus Berkefeld vom Bremer Landesverband fordert im Weserkurier mit seinen Kolleginnen und Kollegen eine bessere Versorgung von Long-Covid-Patienten. Hier geht es zum Artikel: https://www.weser-kurier.de/bremen/bremer-aerzte-fordern-spezialsprechstunden-fuer-long-covid-patienten-doc7j1ugkkgaxfc2vf0jvv
Mehr

KV Bremen und der KV Niedersachsen vermitteln Facharzttermine länderübergreifend

Seit 2016 sind die KVen gesetzlich verpflichtet, unter bestimmten Voraussetzungen Termine zu vermitteln – in ihrem Zuständigkeitsgebiet. Das bedeutet, dass Termine nur an Patienten aus dem jeweiligen Bundesland vermittelt werden. „Dies ist insbesondere an der Peripherie und bei der fachärztlichen Versorgung nicht immer im Sinne der Patienten“, schreibt die KV Bremen nun zur Begründung der […]
Mehr