Videosprechstunde für Notfälle ab Oktober geplant

In Thüringen sollen Menschen mit akuten medizinischen Problemen außerhalb der Sprechzeiten von Arztpraxen künftig auch eine Bereitschaftsdienst-Videosprechstunde nutzen können. Dafür hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) eine Ausschreibung gestartet. Zunächst soll ein Tele-Arzt für ganz Thüringen eingesetzt werden, wie aus einem Rundschreiben der KV an die niedergelassenen Mediziner im Freistaat hervorgeht. Der Start in Thüringen ist […]
Mehr

Corona: Thüringen bemängelt neues Herbstkonzept der Bundesregierung

Das Thüringer Gesundheitsministerium bemängelt bei dem von der Bundesregierung vorgeschlagenen Corona-Schutzkonzept für den Herbst und Winter eine fehlende Einbindung der Bundesländer. Damit sei eine Forderung der Gesundheitsministerkonferenz von Anfang Juli nicht berücksichtigt worden, erklärte das Ministerium am Mittwoch. Die Länder hätten weitergehende Befugnisse bei ungünstiger Pandemiesituation gefordert. Zudem sei in dem vorgelegten Entwurf des neuen […]
Mehr

Statistik für 2020: Betten-Auslastung nur bei 65 Prozent

In Thüringen sind die Krankenhausbetten im ersten Jahr der Corona-Pandemie nach amtlicher Statistik im Schnitt nur zu knapp 65 Prozent ausgelastet gewesen. 2020 ging die Zahl der in den 43 Thüringer Kliniken vollstationär behandelten Menschen um 13,4 Prozent im Vergleich zum Vor-Pandemie-Niveau zurück, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Vollstationär behandelt wurden insgesamt rund […]
Mehr

8700 ungeimpfte Beschäftigte bisher im Gesundheitswesen

In Thüringen sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums seit dem Start der Corona-Impfpflicht im Gesundheits- und Sozialbereich bislang rund 8700 ungeimpfte Beschäftigte gemeldet worden. Dabei handle es sich um einen Zwischenstand, sagte eine Ministeriumssprecherin auf Anfrage. Wegen personeller Engpässe oder  technischer Probleme hätten noch nicht alle Gesundheitsämter gemeldet. Andererseits seien möglicherweise auch Doppelmeldungen enthalten, wenn Beschäftigte […]
Mehr

700 Millionen Euro Corona-Ausgleichszahlungen für Kliniken

Die Krankenhäuser in Thüringen haben seit Beginn der Corona-Pandemie vor gut zwei Jahren fast 711 Millionen Euro an Ausgleichszahlungen unter anderem für entgangene Einnahmen erhalten. Das geht aus einer Übersicht des Bundesamts für soziale Sicherung zum Stichtag 19. April hervor, das für die Abwicklung der Zahlungen zuständig ist. Um Kapazitäten für die Behandlung von Covid-19-Patienten […]
Mehr

Neues Curriculum soll Persönlichkeitsentwicklung unterstützen

Das Medizinstudium vermittelt Fachwissen und praktische Fertigkeiten – hohe Erwartungen haben Patienten, Kolleginnen und die Gesellschaft auch an das Verantwortungsbewusstsein und die Integrität von Ärztinnen und Ärzten. Mit einem neuen langfristigen Lehrangebot zur ärztlichen Professionalitätsentwicklung will das Universitätsklinikum Jena (UKJ) die Entwicklung eines wissenschaftlichen und beruflichen Ethos unterstützen. „Was für eine Ärztin oder ein Arzt möchte […]
Mehr