Hartmannbund Sachsen-Anhalt setzt auf verstärkte Bereitschaft zur Mitarbeit und berufspolitischer Verantwortung junger Ärztinnen und Ärzte

Der Thalenser Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Dipl.-Med. Bruno Jung wurde am Samstag in Halle (Saale) von den Delegierten des Hartmannbundes Sachsen-Anhalt einstimmig als Landesvorsitzender wiedergewählt. Zum 1. Stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Facharzt für Arbeitsmedizin Dr. Jürgen Biewald gewählt und der Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Jens Heuer zum 2. Stellvertretenden Vorsitzenden. Der Arzt in Weiterbildung […]
Mehr

Lipp: Für Normalbürger und Politiker gelten offenbar unterschiedliche Maßstäbe

Die Mitteldeutschen Hartmannbund Landesverbände Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fordern den umgehenden Rücktritt von Bundesaußenminister Heiko Maas und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. „Wenn an die höchsten Ämter in unserem Land auch nur annähernd ähnliche Maßstäbe angelegt werden würden wie an die schaffende Bevölkerung, wäre ein sofortiger Rücktritt von Herrn Maas und Frau Kramp-Karrenbauer unausweichlich“, erklären die […]
Mehr

Jung befürchtet Ansehens- und Qualitätsverluste von Corona-Impfungen

Um angesichts des stagnierenden Impftempos weitere Ungeimpfte für eine Covid-Vakzinierung zu motivieren, kommen nun vermehrt Impfungen zu den Menschen, statt letztere in die Arztpraxen und Impfzentren zu laden. Insbesondere die Idee, Impfstoffe im Vorbeigehen zu verabreichen, erfreut sich großer Beliebtheit. Der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Dipl.-Med. Bruno Jung, sieht durch derartige Maßnahmen die Gefahr, dass […]
Mehr

Jung: In Gesundheitspolitik Fakten und Zusammenhänge nicht ausblenden!

Die Gesundheitspolitik zählt zu den zentralen Themen der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt. Der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, Bruno Jung, sieht bei allen Parteien in wesentlichen gesundheitspolitischen Fragen Nachbesserungsbedarf. Während unter den Parteien offenbar Einigkeit bestehe, dass alle Klinikstandorte erhalten bleiben sollen und dabei ein höheres Maß an Spezialisierung nötig sei, sieht Jung allerdings die seit Jahren ungenügende […]
Mehr

Mitteldeutsche Hartmannbund Landesverbände unterstützen Forderungen des DRK und fordern Trainings

Die Mitteldeutschen Hartmannbund Landesverbände Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen schließen sich der Forderung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) nach einem Sofortprogramm für Bevölkerungsschutz an. Darüber hinaus fordern sie die Einführung regelmäßiger Trainings zum praktischen Katastrophenschutz. „Wir teilen die Schlussfolgerung des DRK, dass der Bevölkerungsschutz in den letzten Jahren massiv – nahezu sträflich – vernachlässigt wurde […]
Mehr

Landesprüfungsamt Sachsen-Anhalt beschließt Ausnahmeregelungen für Famulaturen

Die Coronapandemie bleibt auch für Medizinstudierende nicht folgenlos, besonders für Famulanten, für die es unter Coronabedingungen deutlich schwieriger ist, einen Platz in einer Praxis oder Klinik zu finden. Ein besonderes Problem: wenn es nicht gelingt, fehlende Famulaturabschnitte bis zur Anmeldung zum zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung abzuleisten, könnte sich die Studienzeit verlängern. In dieser Situation […]
Mehr

Eine Amtsarztquote ist keine Lösung für den Personalmangel im öffentlichen Gesundheitsdienst

Die Studierenden im Hartmannbund sprechen sich gegen die in Sachsen-Anhalt diskutierte Amtsarztquote aus. „Für den öffentlichen Gesundheitsdienst braucht es zwar eine adäquate Lösung, eine Quotierung lehnen wir aber grundsätzlich ab. Dieses Instrument verbaut Studienbewerbern schon vor Antritt des Studiums viele Möglichkeiten und widerspricht in unseren Augen der Freiheit des Arztberufs und der Bildungsgerechtigkeit – ebenso […]
Mehr

Jungs: Aufnahme von Tarifverhandlungen wichtiger Teilerfolg

Zu der gestern erfolgten Aufnahme von Tarifverhandlungen zwischen Verdi und den Ameos-Kliniken im Salzland und Bördekreis teilte der Vorsitzende des Hartmannbund-Landesverbandes Sachsen-Anhalt Dipl.-Med. Bruno Jung in einem kurzen Statement mit: „Wir beglückwünschen die Mitarbeiter der Ameos Kliniken in Sachsen-Anhalt zu diesem wichtigen Teilerfolg und freuen uns mit ihnen. Es ist vor allem ihrer Beharrlichkeit zu […]
Mehr

Jung: Die Entwicklungen bieten Grund zur Sorge

Die bereits seit Dezember anhaltenden Tarifstreitigkeiten zwischen der Ameos-Leitung und dem Klinikpersonal – insbesondere die kaum verhohlenen Kündigungsdrohungen – bieten erheblichen Anlass zur Sorge mit Blick auf die zukünftige Versorgungssicherheit an den betroffenen Klinikstandorten. So lautet die Einschätzung des Vorsitzenden des Hartmannbund-Landesverbandes Sachsen-Anhalt Dipl.-Med. Bruno Jung zu den aktuellen Ereignissen an den fünf Klinikstandorten Bernburg, […]
Mehr

Arztnetze bieten regionale Versorgungslösungen und Kollegialität statt bundeseinheitlicher Versorgungssteuerung

Zu diesem Fazit gelangten die Delegierten der Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am vergangenen Wochenende im Rahmen des öffentlichen Teils ihrer Landesversammlung unter dem Thema „Arztnetze – Lösung vieler Probleme? Nutzen, Hoffnungen, Herausforderungen und Gefahren“. In Deutschland sind ca. 400 Arztnetze[1] mit unterschiedlicher Kooperationsintensität am Start. Eine große Chance und der Erfolgsfaktor der Netzstruktur läge […]
Mehr